Gauland: Impfstoff Sputnik V schnellstmöglich zulassen

AfD Fraktion BT

Berlin, 30. März 2021. Zur Diskussion über die Beschaffung von Impfstoff teilt der Vorsitzende der - im Deutschen , , mit:

„Die Bundesregierung muss alles daransetzen, so viel Impfstoff wie möglich zu beschaffen, um eine schnelle Impfung all jener Bürger zu gewährleisten, die dies möchten. Um dieses Ziel zu erreichen, darf sich die Bundesregierung nicht auf die schwerfällige EU-Bürokratie verlassen, sondern muss die Beschaffung im Zweifelsfall in die eigene Hand nehmen – so wie es erfolgreiche Impfnationen wie Großbritannien oder Israel auch machen.

Dies gilt auch für den russischen Impfstoff Sputnik V, der schnellstmöglich geprüft, zugelassen und beschafft werden sollte, damit wir in möglichst viel Impfstoff zur Verfügung haben – notfalls auch hier ohne Beteiligung der entsprechenden EU-Stellen.

Die Bundesregierung muss sich endlich darauf besinnen, dass es ihre Aufgabe ist, den eigenen Bürgern schnellstmöglich ein verlässliches Impfangebot zu machen, statt diese wichtige Aufgabe der dafür völlig ungeeigneten EU-Bürokratie zu überlassen.“