Mit entgegenkommenden Pkw kollidiert – Motorradfahrer bei Verkehrsunfall verstorben

Polizei Unterfranken

28.03.2021, PP Unterfranken


NIEDERWERRN, LKR. SCHWEINFURT. Am Sonntagabend ist es auf der B 19 zwischen Euerbach und Poppenhausen zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein 52-jähriger Motorradfahrer wurde dabei so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Mit den Ermittlungen hinsichtlich des exakten Unfallhergangs ist die inspektion Schweinfurt betraut.

Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen war der aus dem Landkreis Rhön-Grabfeld stammende 52-Jährige mit seiner Yamaha auf der B 19 von Euerbach in Richtung Poppenhausen unterwegs, als er gegen 17.45 Uhr einen vorausfahrenden überholte. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Fiat.

Obwohl der Rettungsdienst schnell vor Ort war, kam für den Motorradfahrer jede Hilfe zu spät. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Alleinige Insassin im Fiat war eine 74-Jährige aus dem Landkreis Schweinfurt, die einen Schock und leichtere Verletzungen erlitt. Sie kam nach einer Erstversorgung an der Unfallstelle vorsorglich in ein nahegelegenes Krankenhaus.

Die Unfallaufnahme erfolgte durch die inspektion Scheinfurt mit Unterstützung der Verkehrsinspektion Schweinfurt-Werneck. Um den Unfallhergang exakt rekonstruieren zu können, wurde auch ein Sachverständiger in die Ermittlungen mit eingebunden. Im Einsatz befand sich zudem die Freiwillige Feuerwehr Oberwerrn.

Die B 19 blieb für die Dauer der Unfallaufnahme und der erforderlichen Bergungsarbeiten komplett gesperrt. Der Verkehr wurde von den Einsatzkräften vor Ort umgeleitet.