PD Chemnitz – Auf Diebestour

Polizei Sachsen

Chemnitz

Unfallflucht mit leichtverletztem Fußgänger 

Zeit:    26.03.2021, 15.40 Uhr
Ort:     OT Helbersdorf

(1057)  Freitagnachmittag lief ein 68-jähriger Fußgänger über den Parkplatz eines Einkaufmarktes in der Paul-Bertz-Straße, als ein weißer (Kleinwagen oder Kombi) den Parkplatz aus Richtung Stollberger Straße befuhr. Dabei erfasste dieser den 68-Jährigen und verließ anschließend pflichtwidrig die Unfallstelle in Richtung Südring. Bei dem Unfall verletzte sich der Fußgänger leicht. Nähere Angaben zum Unfallverursacher sind nicht bekannt. Bezüglich des Unfallhergangs sucht die Zeugen. Wer kann sachdienliche Hinweise zum Verkehrsunfall machen? Hinweise nimmt die Verkehrs unter der Telefonnummer 0371-87400 entgegen. (Waf)

Brandstiftung

Zeit:     26.03.2021, 22.45 Uhr     
Ort:     OT Sonnenberg

(1058) Ein aufmerksamer Bewohner eines Mehrfamilienhauses auf der Sonnenstraße bemerkte einen Brand im Bereich einer Türschwelle an der Zugangstür zu einer Wohnung. Er konnte das Feuer selbst löschen. Personen wurden nicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 1.000 Euro. Die Feuerwehr kam nicht zum Einsatz. (GT)

Grafitti

Zeit:           26.03.2021, 19.30 Uhr
Ort:            OT Zentrum

(1059) Ein 41-Jähriger beschmierte die Außenjalousie eines Schnelltestcontainers im Rosenhof mit einem blauen Eddingstift. Durch den Schriftzug brachte er seinen Protest zu den Testungen zum Ausdruck. Bei der Tatausübung stand er erheblich unter Alkoholeinfluss. Gegen ihn wird jetzt wegen Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen ermittelt. (GT) 

Auf Diebestour

Zeit:           25.03.2021, 18.30 Uhr bis 26.03.2021, 18.00 Uhr
Ort:            OT Wittgensdorf  

(1060) Unbekannte stahlen in der Nacht auf Samstag aus einem Schuppen in der Bahrstraße zwei gesichert abgestellte E-Bikes der Marken Haibike und KTM im Wert von etwa 7 000 Euro. (GT)

Landkreis Mittelsachsen

Vorfahrtsverletzung führte zu schwerem Unfall

Zeit:     26.03.2021, 15.45 Uhr
Ort:      Döbeln OT Ziegra 

(1061) Am Freitagnachmittag befuhr der 17-jährige Fahrer eines Kleinkraftrades Simson, mit Sozia (w/15) die K 7530 von Gebersbach in Richtung Limmritz. Die unfallbeteiligte 48-jährige Fahrerin eines Seat befuhr zum selben Zeitpunkt die K7532 von Ziegra in Richtung Waldheim. An der Kreuzung K 7530 / K 7532 beachtete die Fahrerin den von links auf der Vorfahrtsstraße kommenden Mopedfahrer nicht. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, in deren Folge der Simson-Fahrer und dessen Sozia schwer verletzt wurden. Sowohl der Mopedfahrer, als auch seine Mitfahrerin kamen ins Krankenhaus. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von 3 000 Euro. Die ermittelt. (Rau)

Mit dem Motorrad gestürzt und in den Gegenverkehr gerutscht

Zeit:     26.03.2021, 17.20 Uhr
Ort:      Flöha 

(1062) Am späten Freitagnachmittag befuhr der 18-jährige Fahrer eines Leichtkraftrades die B 180 aus Flöha kommend in Richtung Frankenberg. Beim Durchfahren einer Rechtskurve verlor der Kradfahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er stürzte und rutschte in den Gegenverkehr. Ein entgegenkommender 57-jähriger Ford-Fahrer konnte nicht mehr ausweichen, so dass es zur Kollision zwischen dem Leichtkraftrad und dem kam. Dabei verletzte sich der Motorradfahrer schwer und musste in ein Krankenhaus verbracht werden. Das Leichtkraftrad wurde abgeschleppt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 7 000 Euro. (Rau)

kollidierte mit Straßenlaterne    

Zeit:     26.03.2021, 20.50 Uhr
Ort:      Freiberg

(1063) Freitagabend befuhr ein 83-jähriger Fahrer eines Ford die Chemnitzer Straße in stadteinwärtige Richtung. In einer Rechtskurve, vor der Einmündung zur Goethestraße, kam er deaus von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einer Straßenlaterne. Der -Fahrer kam schwer verletzt in ein Krankenhaus. Es entstand ein Gesamtsachschaden von 10.000 Euro. (Rau)

Versammlung

Zeit:     26.03.2021, 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr
Ort:     Mittweida            

(1064) 200 Personen folgten dem Aufruf der »Vereinigung Mittelsachsen« und versammelten sich auf dem Markt. Es wurden beiträge zum Thema »Gibt es Hoffnung angesichts der jetzigen « gehalten. Durch Versammlungsteilnehmer wurden Schuhe, Plakate und Kerzen als Zeichen des Protests auf den Rathaustreppen abgelegt. Erst nach dem Einwirken der Ordner befolgten die Teilnehmer die Abstands- und Hygieneregeln. Die Veranstaltung verlief störungsfrei. (GT)

Erzgebirgskreis

Leichtverletzter nach Unfall im Straßengraben

Zeit:         26.03.2021, 16.30 Uhr 
Ort:          Thalheim

(1065) Am Freitagnachmittag befuhr der 37-jährige Fahrer eines Seat die Stollberger Straße in Richtung Stollberg. Kurz vor dem Ortsausgang Thalheim kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr in den Straßengraben. Hierbei verletzte sich sein 17-jähriger Beifahrer leicht und musste ambulant bet werden. Der konnte durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Der Gesamtsachschaden wird mit 2 500 Euro beziffert. (Waf)

Zwei Leichtverletzte und hoher Sachschaden

Zeit:     26.03.2021, 15.23 Uhr
Ort:      Schneeberg

(1066) Samstagnachmittag befuhr ein 80-Jähriger mit seinem Suzuki die Karlsbader Straße in Fahrtrichtung Schneeberg. Auf der Kreuzung am Markt mussten sowohl der vorrausfahrende BMW eines 22-Jährigen, als auch ein davor fahrender Mitsubishi verkehrsbedingt halten. Der 80-Jährige kollidierte mit dem BMW, welcher in der Folge durch den Aufprall weiter auf den Mitsubishi, eines ebenfalls 22-Jährigen, geschoben wurde. An allen drei beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden in einer Gesamthöhe vor 10.000 Euro. Sowohl der Suzuki-Fahrer als auch dessen 84-jährige Beifahrerin wurden bei dem Unfall leicht verletzt. (Waf)

Radfahrer ohne Helm stürzt und verletzt sich

Zeit:     26.03.2021, 10.15 Uhr
Ort:      Thalheim

(1067) Freitagvormittag befuhr ein 87-Jähriger mit seinem Rad die Stadtbadstraße stadteinwärts, dabei trug er keinen Fahrradhelm. An der Kreuzung Anton-Günther-Straße Ecke Stadtbadstraße stürzte der Fahrradfahrer ohne Fremdeinwirkung und verletzte sich leicht. Am Fahrrad entstand geringer Sachschaden. (Waf)

Versammlung 1

Zeit:    26.03.2021, 15.30 Uhr bis 18.30 Uhr
Ort:     Hohndorf

(1068) 90 Personen nahmen an einer angemeldeten und genehmigten Versammlung in der Hauptstraße teil. Thematisiert wurden die Schulschließungen und -Maßnahmen. beiträge wurden auch vom Bürgermeister von Hohndorf gehalten. Alle Teilnehmer hielten sich an die schutzmaßnahmen, die Versammlung verlief störungsfrei. (GT)

Versammlung 2

Zeit:   26.03.2021, 16.30 Uhr bis 19.30 Uhr
Ort:    Lugau

(1069) 120 Personen nahmen an einer angemeldeten Veranstaltung des lokalen Gewerbevereins zum Thema » – schnelle Rückkehr zum normalen Leben« teil. Die Veranstaltung verlief bei Einhaltung der schutzmaßnahmen störungsfrei. (GT)

Garageneinbruch

Zeit:    26.03.2021, 20.00 Uhr bis 27.03.2021, 02.00 Uhr
Ort:    Olbernhau

(1070) In der Nacht auf Samstag hebelten Unbekannte eine Garage in der Talstraße auf. Es wurden ein Druckluftschrauber, ein Akku-Winkelschleifer, eine Poliermaschine und ein Nusskasten im Gesamtwert von 1 000 Euro gestohlen. (GT)