Nicht geringe Menge Marihuana aufgefunden

Polizei Unterfranken

25.03.2021, PP Unterfranken


SCHONUNGEN, LKR. SCHWEINFURT. Bei einem Mann, der mit seinem unterwegs war, obwohl dieser offenbar unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand, fandenPolizisten am Montagnachmittag zu Hause rund 200 Gramm Marihuana. Nun ermittelt die Kripo.

Gegen 14:30 Uhr unterzogen beamte der Operativen Ergänzungsdienste Schweinfurt den Fahrer eines Mercedes Sprinter in Gochsheim einer Verkehrskontrolle, in deren Verlauf sichder Verdacht erhärtete, dass der Fahrzeugführer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Das angeforderte Gutachten, nach einer auf der Dienststelle im Anschluss durchgeführten Blutentnahme, soll Gewissheit bringen. Im Rahmen der weiteren Sachbearbeitungverdichteten sich Hinweise darauf, dass der 37-jährige Mann aus Schonungen zudem mit Rauschgift e. Bei einer hierauf durch einen Richter angeordnete Wohnungsdurchsuchung entdeckten Polizisten rund 200 Gramm Marihuana.

Die Kriminal Schweinfurt übernahm noch am Abend die weitere Sachbearbeitung und ermittelt inzwischen zur Herkunft der Drogen. Der 37-Jährige muss sich nun unter anderem wegen des illegalen s mitBetäubungsmitteln in nicht geringer Menge verantworten.