POL-WHV: Warnhinweis der Polizei nach vermehrten Kellereinbrüchen im Stadtgebiet Wilhelmshaven

Polizei Niedersachsen

24.03.2021 – 14:46

Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland

Wilhelmshaven (ots)

Seit Anfang des Jahres muss die einen deutlichen Anstieg von Kellereinbrüchen im Stadtgebiet Wilhelmshaven zur Kenntnis nehmen, bei denen offenkundig die Zielrichtung der bislang unbekannten Täter die Entwendung von hochwertigen Fahrrädern oder von sogenannten Pedelecs war. In vielen Fällen wurden zur Nachtzeit die Kellertüren und deren Schließeinrichtung gewaltsam überwunden, so dass entsprechende Geräusche entstanden sein müsste. Zum Abtran der Räder dürfte ein größeres Fahrzeug, vielleicht sogar ein Traner genutzt worden sein. In diesem Zusammenhang bittet die : “Bleiben Sie auch für ihren Nachbarn wachsam und beigen Sie auch bei geringen verdächtigen Geräuschen umgehend die ! Sichern Sie ihr Fahrrad oder Pedelec auch im Kellerraum mit einem massiven Stahlketten-, Bügel- oder Panzerschloss, das groß genug ist, um das Fahrrad an einem festen Gegenstand anzuschließen. Belassen sie nicht das Akku und das Steuerdisplay am Rad, da ein wertgemindertes E-Bike für den Täter “uninteressant” werden könnte und der Weiterverkauf wesentlich erschwert werden würde. Notieren Sie sich die individuelle Rahmennummer, da wiedergefundene Fahrräder einwandfrei dem rechtmäßigen Besitzer zugeordnet werden müssen.” Mehr Tipps, wie Sie sich als Fahrradbesitzer oder Wohneigentümer besser vor Dieben schützen können, können bei der Beauftragten für Kriminalprävention der inspektion Wilhelmshaven/ Friesland, Katja Reents, unter der Rufnummer 04421/942-108 erfragt werden.

Rückfragen bitte an:

inspektion Wilhelmshaven/Friesland
estelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de
www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI

Original-Content von: inspektion Wilhelmshaven/Friesland, übermittelt durch news aktuell