POL-ROW: ++ Zwei Frauen bei Auffahrunfall verletzt ++ Radfahrer kommt zu Fall ++ Radler mit zu viel Promille ++ Seniorin beim Einkaufen bestohlen ++ Buchenheckenpflanzen vom Spielplatz gestohlen ++

Polizei Niedersachsen

23.03.2021 – 09:30

                

Polizeiinspektion Rotenburg

Rotenburg (ots)

Zwei Frauen bei Auffahrunfall verletzt

Rotenburg. Bei einem Auffahrunfall in der Harburger Straße sind am Montagmittag zwei Menschen verletzt worden. Eine 52-jährige fahrerin hatte gegen 13.45 Uhr vermutlich übersehen, dass eine 54-jährige fahrerin mit ihrem Audi vor einer Ampelanlage in Höhe der Straße Auf dem Rusch verkehrsbedingt gehalten hatte. Sie fuhr mit ihrem Peugeot auf das Fahrzeug der Vorderfrau auf. Beide Fahrerinnen zogen sich bei dem Aufprall leichte Verletzungen zu. Den Sachschaden beziffert die auf dreitausend Euro.

Radfahrer kommt zu Fall

Rotenburg. Bei einem Sturz mit seinem Fahrrad ist am Montagmittag ein 33-jähriger Radfahrer verletzt worden. Der Mann war gegen 12 Uhr im Mittelweg in Höhe der Bahnüberführung zum Sprötschenkamp unterwegs, als er alleinbeteiligt ins Rutschen kam. Bei dem Sturz zog er sich Kopfverletzungen zu. Der 33-Jährige wurde im Rettungswagen in das Rotenburger Diakonieklinikum gebracht.

33-jähriger fahrer unter Drogenverdacht

Rotenburg. Am Montagvormittag hat eine Streifenbesatzung der Rotenburger einen 33-jährigen fahrer aus dem Verkehr ogen. Der Mann war gegen 10 Uhr in der Großen Gartenstraße unterwegs, als ihn die Beamten stoppten. Bei der Verkehrskontrolle erkannten sie bei dem 33-Jährigen Anzeichen, die auf den Konsum von Rauschgift hindeuteten. Ein Urintest bestätigte den Verdacht. Der Mann musste eine Blutprobe abgeben.

Radler mit zu viel Promille

Zeven. Ein 27-jähriger, bekannter Mann ist am Montagabend in der Bahnhofstraße einer Streifenbesatzung aufgefallen. Er war gegen 23.30 Uhr ohne Beleuchtung mit seinem Fahrrad unterwegs. Bei der Verkehrskontrolle zeigte sich, dass er deutlich alkoholisiert war. Ein Atemalkoholtest wies einen Wert von über 1,6 Promille aus. Das ist auch für Radfahrer zu viel. Der Mann musste eine Blutprobe abgeben. Da er für das Fahrrad keinen Eigentumsnachweis erbringen konnten, stellten es die Beamten gleich sicher.

Seniorin beim Einkaufen bestohlen

Visselhövede. Am Montagvormittag ist eine 76-jährige Visselhövederin in einem Discounter an der Soltauer Straße Opfer von Taschendieben geworden. Die Frau hatte während ihres Einkaufs ihre Handtasche unverschlossen über ihrem Arm hängen. Das reichte für die Täter offenbar aus, um daraus eine schwarze börse stehlen zu können. Darin befanden sich neben dem Bar, der Personalausweis, der Führerschein und Bank- und Versichertenkarten der Seniorin.

Buchenheckenpflanzen vom Spielplatz gestohlen

Bremervörde. Im Verlauf des vergangenen Wochenendes haben Unbekannte in der Bürgermeister-Hey-Straße drei Buchenheckenpflanzen gestohlen. Auf dem Spielplatz der städtischen Kindertagesstätte rissen sie die Pflanzen aus dem Boden und nahmen sie mit. Der Schaden ist zwar gering, aber der Ärger groß.

Gehwegplatten gestohlen

Bremervörde. Unbekannte haben während des zurückliegenden Wochenendes in der Hansestraße Gehwegplatten gestohlen. Die vermutet, dass sie sechs Stück mitnahmen. Zwei Platten wurden bei der Tat beschädigt.

Kühlschrank am Helscher Hus gestohlen – bittet um Hinweise

Helvesiek. In der Nacht zum Sonntag haben unbekannte Täter in der Schulstraße einen Kühlschrank gestohlen. Das Gerät stand im Eingangsbereich der Gaststätte Helscher Hus. Darin befanden sich verschiedene Nahrungsmittel in Gläsern, die für den Verkauf außerhalb der Geschäftszeiten gedacht sind. Hinweise bitte an die Scheeßeler unter Telefon 04263/98516-0.

Alarm beim Einbruch in einen Handy-Shop

Rotenburg. In der Nacht zum Montag haben unbekannte Täter versucht, in einen Mobilfunkshop in der Fußgängerzone einzubrechen. Dazu schlugen sie um 3.50 Uhr die Glasscheibe der Eingangstür ein. Als ein lauter Alarm ertönte, machten sich die Unbekannten aus dem Staub. In das Geschäft sind die Täter nicht eingedrungen, Beute haben sie auch nicht gemacht.

Rückfragen bitte an:

inspektion Rotenburg
estelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: estelle(at)pi-row..niedersachsen.de