POL-HRO: Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person

Polizei Mecklenburg Vorpommern Rostock

20.03.2021 – 11:13

Polizeipräsidium Rostock

Hagenow (ots)

Am 19.03.2021 ereignete sich gegen 18:30 Uhr auf der L04 zwischen 
Hagenow und Wittenburg ein Verkehrsunfall. Der polnische 
Staatsangehörige kam mit seinem Pkw von der Fahrbahn ab, touchierte 
einen Straßenbaum und kam im Folgenden auf dem Dach zu liegen. Der 
Fahrer zog sich hierbei leichte Verletzungen zu. 
Eine durchgeführte Atemalkoholkontrolle ergab einen Wert von 1,99 
Promille. Dem Mann wurde im Krankenhaus Hagenow eine Blutprobe 
entnommen und gegen ihn ein Verfahren wegen Trunkenheit im Verkehr 
eingeleitet sowie der Führerschein beschlagnahmt. Nach Abschluss der 
polizeilichen Maßnahmen und der ambulanten Versorgung der 
Verletzungen wurde der Betroffene aus dem Krankenhaus entlassen. 
Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden (ca. 20.000,- 
Euro). Während der Unfallaufnahme und der Bergung des Pkw musste die 
L04 voll gesperrt werden, es kam zu Verkehrsbeeinträchtigungen. 

Corina Pohl

Polizeiführerin vom Dienst
Einsatzleitstelle PP Rostock

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Yvonne Hanske Sophie Pawelke
Telefon 1: 038208 888 2040
Telefon 2: 038208 888 2041
Fax: 038208 888 2006
E-Mail:
http://www.polizei.mvnet.de
https://twitter.com/polizei_pp_ros

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208 888 2110
E-Mail:

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell