Witterung unterschätzt (BAB 13 bei Großräschen, Schwarzheide)

Polizei Brandenburg


Kurz nach 19:00 Uhr wurde die Polizei am Donnerstag zur Unfallaufnahme auf die A 13 zwischen Großräschen und Klettwitz gerufen. Offenbar waren die winterlichen Fahrbahnverhältnisse vom Fahrer eines PKW AUDI unterschätzt worden, so dass er mit seinem Auto von der Straße abkam und gegen die Schutzplanke prallte. Drei Felder der Schutzeinrichtung waren dabei zerstört und Pfosten abgerissen worden. Verletzt wurde niemand, aber bei rund 15.000 Euro Sachschaden war der AUDI ein Fall für den Abschleppdienst.

Zwei Stunden später erging es dem Fahrer eines PKW MERCEDES zwischen Schwarzheide und Ruhland nicht besser, als er von der überfrorenen Fahrbahn abkam und in der Mittelschutzplanke landete. Der Mann blieb unverletzt, muss aber nun einen Versicherungsschaden von etwa 1.500 Euro am weiter fahrbereiten Benz regulieren lassen.