Nachtrag aus dem Bereich Baden-Württemberg: Verkehrsunfall mit Verletzten auf der A 7

Polizei Schwaben Süd West

19.03.2021, PP Schwaben Süd/West


Kirchdorf/A 7. Am 19.03.2021, um 15:20 Uhr, ereignete sich bei starkem Schneefall auf schneebedeckter Fahrbahn ein Verkehrsunfall mit 2 leichtverletzten Personen.

Aufgrund eines vorangegangenen Unfalles stand der 28-jährige Fahrer eines Lkw-Sprinters mit seinem Fahrzeug auf dem linken Fahrstreifen. Der nachfolgende 52-jährige Fahrer eines Daimler konnte sein Fahrzeug hinter diesem noch rechtzeitig abbremsen. Der jetzt nachfolgende 37-jährige Fahrer eines Ford Focus schaffte es nicht mehr, sein Fahrzeug rechtzeitig abzubremsen und fuhr dem Daimler auf, wodurch dieser zunächst gegen das rechte Heck des vor ihm stehenden Lkw-Sprinter und anschließend in die linke Fahrzeugseite eines Peugeot, dessen 30-jährige Fahrerin rechts an der Unfallstelle vorbeifuhr, prallte.
Bei dem Unfall wurden die Fahrer des Ford und des Daimlers leicht verletzt. Die war von 15:25 Uhr bis 16:32 Uhr in Fahrtrichtung Norden voll gesperrt.
Zur Absicherung der Unfallstelle und Verkehrsleitung war die Freiwillige Feuerwehr Erolzheim eingesetzt.
(APS Memmingen).

Medienkontakt:
estelle beim präsidium Schwaben Süd/West, D-87439 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013).