POL-ROW: ++ Enkeltrick – Senioren verlieren viel Geld ++ Am Hofladen – Mit gestohlenem Geld Eier gekauft ++ Einbruch in das Archiv des Seniorenzentrums ++

Polizei Niedersachsen

18.03.2021 – 09:33

                

Polizeiinspektion Rotenburg

Rotenburg (ots)

Enkeltrick – Senioren verlieren viel

Scheeßel. Ein älteres Ehepaar aus Scheeßel ist am Mittwoch Opfer bei einem Enkeltrick geworden. Gegen Mittag rief ein unbekannter Mann bei den über 80 Jahre alten Eheleuten an. Der Fremde gab sich als Enkel aus und berichtete von einem Verkehrsunfall, den er versucht habe. Für die anfallenden Kosten benötige er dringend 45.000 Euro. Das Ehepaar erkannte den Schwindel nicht und sagte sofortige Hilfe zu. In weiteren Telefonaten wurde vereinbart, dass das von einer Mitarbeiterin, die für die Regelung der Unfallkosten zuständig sei, am Abend abgeholt würde. Kurz nach 18 Uhr erschien die unbekannte Frau an der Haustür der Eheleute und nahm das in Empfang. Die rät in solchen Fällen dringend, sich unverbindlich – auch über Notruf – zu melden. Außerdem empfiehlt der Beauftragte für Kriminalprävention, hauptkommissar Thomas Teuber, das scheinbar abgedroschene Thema Enkeltrick in den Familien zu besprochen und Verhaltensregeln für Eltern und Großeltern festzulegen.

Am Hofladen – Mit gestohlenem Eier gekauft

Heinschenwalde. Mit dem aus der offenen Kasse eines Hofladens gestohlenen hat eine unbekannte Diebin in der vorletzten Woche am Stremelsheider Weg einige Eier des landlichen Standes bezahlt. Auf einer Videoaufzeichnung ist zu sehen, wie die Unbekannte zunächst 20 Euro aus der Kasse nahm und dann 5 Euro für Eier im Wert von 5,60 Euro zurücklegte. Der Trick flog auf und die ermittelt jetzt gegen die Halterin eines Opel mit Cuxhavener Kennzeichen.

Warnkegel geklaut

Nüttel. Unbekannte haben in der Nacht zum Dienstag auf der Kreisstraße 139 zwischen Ippensen und Sittensen an der Abzweigung in Richtung Klein Meckelsen vier Warnkegel gestohlen. Die Straßenmeisterei hatte die Kegel dort zur Warnung vor einer tiefen Fahrspur im Seitenraum aufgestellt. Hinweise auf die Täter bitte unter Telefon 04282/59414-0 an die station Sittensen.

Einbruch in das Archiv des Seniorenzentrums

Bremervörde. In der Nacht zum Mittwoch sind unbekannte Täter in das Archiv des AWO- Seniorenzentrum an der Straße Am Hang eingedrungen. Dazu hebelten sie eine Tür der Pflegeeinrichtung auf. Gestohlen haben die Täter vermutlich nichts.

Betrügerische Gewinnbeigung – Seniorin legt schnell auf

Zeven. Eine 81-jährige Zevener hat am Mittwochvormittag erneut eine betrügerische Gewinnbeigung erhalten. Gegen 10.30 Uhr klingelte bei ihr das Telefon. Ein Fremder gratulierte ihr zu 35.000 Euro. Als das Gespräch auf eine sehr hohe Bearbeitungsgebühr kam, legte die Seniorin schnell auf.

Hansalinie A1 – Reifenplatzer löst Brand aus

Elsdorf/A1. Als Folge eines Reifenplatzers ist am Mittwochabend auf der Hansalinie A1 in Höhe der Anschlussstelle Elsdorf in Fahrtrichtung Bremen ein Lkw-Anhänger in Brand ten. Einsatzkräfte der Feuerwehr löschten den Reifen, Mitarbeiter von A1 mobil sicherten die Gefahrenstelle ab. Der 36-jährige Fahrer und ein 30-jähriger Ersthelfer wurden mit leichten Verletzungen in das Rotenburger Diakonieklinikum gebracht. In diesem Zusammenhang loben die Beamten der bahn Sittensen besonders das Verhalten zahlreicher Verkehrsteilnehmer, die als Ersthelfer am brennenden Anhänger anhielten. “Die Menschen haben schnell reagiert, ihre eigenen Feuerlöscher eingesetzt und damit geholfen, größeren Schaden abzuwenden”, zeigt sich kommissarin Lara-Marleen Fresen beeindruckt.

TÜV-Termin von Traktor um über ein Jahr überschritten

Scheeßel. Beamte der Scheeßeler haben am Mittwochvormittag im Vahlder Weg die Fahrt eines Traktors gestoppt. Bei der Verkehrskontrolle zeigte sich, dass das landliche Fahrzeug den Termin zur Hauptuntersuchung um über ein Jahr überschritten hatte. Dem Halter droht nun ein Buß über 75 Euro und ein Punkt in Flensburg.

13-jährige Radfahrerin bei Unfall verletzt

Rotenburg. Am Montagmittag ist eine 13-jährige Radfahrerin bei einem Verkehrsunfall auf der Visselhöveder Straße verletzt worden. Die Jugendliche stieß gegen 13.20 Uhr an der Einmündung Stockforthsweg/B 440 mit dem Geländewagen einer 39-jährigen fahrerin zusammen. Bei der Kollision zog sich die Radlerin leichte Verletzungen zu.

Aus der Kurve gerutscht

Wilstedt. Am Mittwochnachmittag ist ein 58-jähriger fahrer auf der Kreisstraße 150 zwischen Grasberg und Wilstedt verunglückt. Der Mann war gegen 15.30 Uhr in Richtung Wilstedt unterwegs, als er in einer Kurve die Kontrolle über seinen Opel verlor. Der Kleintraner kam nach links von der Fahrbahn ab und landete im Seitenraum. Der 58-Jährige zog sich leichte Verletzungen zu. An seinem Wagen entstand erheblicher Sachschaden.

Rückfragen bitte an:

inspektion Rotenburg
stelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: stelle(at)pi-row..niedersachsen.de