POL-HRO: Passantin rettet ältere Dame aus Kanal

Polizei Mecklenburg Vorpommern Rostock

18.03.2021 – 19:41

Polizeipräsidium Rostock

Teterow (ots)

Am 18.03.2021 gegen 16:25 Uhr meldete eine aufmerksame Passantin, 
dass eine ältere Dame in den Kanal an der Badeanstalt in Teterow 
gestürzt sei. Laut der Hinweisgeberin sei die Dame ohne äußere 
Einflüsse kopfüber in den Kanal gefallen. 
Nur durch ihr sofortiges und beherztes Eingreifen konnte sie die Dame
aus dem Wasser ziehen und ihr somit vermutlich das Leben retten. 
Der Rettungsdienst versorgte die Frau und verbrachte sie zur 
Beobachtung ins Teterower Krankenhaus. Ohne das beherzte Eingreifen 
der Hinweisgeberin hätte die Frau die kalte Nacht im Wasser wohl 
nicht überlebt.

Im Auftrag
Björn Schultz
Polizeikommissar
Polizeirevier Teterow 

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Yvonne Hanske Sophie Pawelke
Telefon 1: 038208 888 2040
Telefon 2: 038208 888 2041
Fax: 038208 888 2006
E-Mail:
http://www.polizei.mvnet.de
https://twitter.com/polizei_pp_ros

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208 888 2110
E-Mail:

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell