POL-WHV: Großbrand an der Marion-Dönhoff-Schule – Pressemitteilung der Stadt Wilhelmshaven

Polizei Niedersachsen

17.03.2021 – 14:48

Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland

POL-WHV: Großbrand an der Marion-Dönhoff-Schule - Pressemitteilung der Stadt Wilhelmshaven

Wilhelmshaven (ots)

Hohe Flammen an der Marion-Dönhoff-Schule im Stadtnorden von Wilhelmshaven: Am Mittwochmittag, 17. März, kam es in der fünften Unterrichsstunde aus bislang ungeklärter Ursache zu einem Brand im Bereich der Klassenräume des sechsten Jahrgangs. Gewarnt durch die Brandmeldeanlage konnten alle Schüler und Lehrer der Oberschule das Gebäude nach aktuellem Kenntnisstand zügig und unversehrt verlassen, sodass sich beim Eintreffen der Einsatzkräfte keine Personen mehr in dem Gebäude befanden. Rund 70 Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Wilhelmshaven sowie der Ortsfeuerwehren Bant-Heppens, Fedderwarden, Sengwarden und Rüstringen sind derzeit im Einsatz. Parallel zu den eingeleiteten Löscharbeiten errichten sie aktuell eine Riegelstellung, um ein Übertreten der Flammen auf weitere Gebäudeteile zu verhindern. “Ich bin sehr erleichtert, dass niemand zu Schaden gekommen ist und sich alle 200 bis 250 Schüler und Lehrer bereits auf dem Heimweg befinden”, so Wilhelmshavens Oberbürgermeister Carsten Feist. “Die Lehrer haben durch ihr besonnenes und umsichtiges Verhalten genau richtig get.” Der Brand ist mittlerweile unter Kontrolle. Die Löscharbeiten dauern an.

Rückfragen bitte an:

inspektion Wilhelmshaven/Friesland
estelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de
www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI

Original-Content von: inspektion Wilhelmshaven/Friesland, übermittelt durch news aktuell