POL-HI: Harsum – Missglückter Jugendstreich verursacht Sachschaden

Polizei Niedersachsen

14.03.2021 – 17:33

Polizeiinspektion Hildesheim

Hildesheim (ots)

Harsum, Hoher Weg (al) In der Nacht von Freitag, 12.03.21, auf Samstag ist vor einer Haustür nach polizeilicher Vermutung ein Jugendstreich versucht worden, bei dem ein Behältnis mit Kot vor einer Wohnungstür in Brand gesteckt und dort in der Hoffnung geklingelt wird, dass der Türöffner das Feuer aus- und somit in den Kot tritt.
Leider öffnete niemand die Tür, sodass das Behältnis vollständig abgebrannt ist und einen Brandschaden von geschätzten 2000 EUR an der Haustür verursacht hat.
Wer Hinweise auf die Verursacher geben kann, wird gebeten die Polizei Sarstedt unter 05066-9850 zu kontaktieren.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt

Telefon: 05066 / 985-0
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell