POL-RT: Verkehrsunfälle, Balkonbrand, Sachbeschädigung durch Graffitiy

Polizei Baden-Württemberg

13.03.2021 – 11:04

                

Polizeipräsidium Reutlingen

Reutlingen (ots)

Pedelec-Fahrerin übersehen

Am Freitagmittag ist es auf der Alteburgstraße zu einem Zusammenstoß zwischen einem und einem Pedelec gekommen. Gegen 12.45 Uhr befuhr ein 53 -jähriger VW-Lenker die Alteburgstraße in Richtung Innenstadt und wollte nach links in die Eichendorffstraße abbiegen. Hierbei übersah er eine entgegenkommende 38 -jährige Pedelec-Fahrerin und es kam zum Zusammenstoß. Die Pedelec-Fahrerin kam zu Fall und zog sich leichte Verletzungen zu. Sie wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 750 Euro.

Owen(ES): Bagger umgestürzt

Vermutlich aufgrund einer Fehlbedienung ist es am Freitag um 12.35 Uhr in der Straße Spitzwiesen zu einem Verkehrsunfall gekommen. Der 29 -jährige Fahrer eines Baggers stand an einer Böschung und wollte die Baggerschaufel über die dortige Wiese bewegen. Vermutlich fuhr er hierbei etwas zu weit nach vorne und stürzte in der Folge mit dem Bagger eine etwa drei Meter hohe Böschung hinunter. Er konnte sich anschließend noch selbst aus dem Bagger befreien, musste dann jedoch zur Versorgung seiner erlittenen Verletzungen mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden. Er erlitt schwere, jedoch keine lebensgefährlichen Verletzungen. Zur Höhe des am Bagger entstandenen Sachschadens können noch keine Angaben gemacht werden.

Baltmannsweiler-Hohengehren (ES): Balkonbrand

Zu einem gemeldeten Brand auf dem Balkon eines Anwesens in der Wasenstraße sind am Freitag kurz nach 19.00 Uhr die Rettungskräfte gerufen worden. Vermutlich hatte der Wind eine auf dem Balkon stehende Dose mit Zigarettenstummeln umgeworfen, wonach sich aus Holzpaletten selbst gebaute Balkonmöbel entzündeten. Das Feuer konnte vom Wohnungsinhaber noch vor Eintreffen der Feuerwehr selbst gelöscht werden. Die Höhe des entstandenen Sachschadens beträgt etwa 2.000 Euro. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Feuerwehr Baltmannsweiler war mit fünf Fahrzeugen und 30 Einsatzkräften vor Ort.

Lenningen (ES): Unfall mit verletzter Person

Ein Leichtverletzter und 15.000 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Freitagabend in Lenningen ereignet hat. Gegen 20.20 Uhr befuhr ein 34 -Jähriger mit seinem Mercedes die Gutenberger Straße in Richtung Gutenberg und wollte nach rechts in die Weilbachstraße einbiegen. Zeitgleich befand sich ein 49 -jähriger BMW-Fahrer in der Weilbachstraße, um nach links in die Gutenberger Straße einzubiegen. Als der BMW-Fahrer über die Begrenzungslinie in die Gutenberger Straße einfuhr, kam es zur Kollision der beiden . Der Mercedes-Fahrer zog sich leichte Verletzungen zu, welche vor Ort nicht bet werden mussten. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Leinfelden-Echterdingen (ES): Lastzug rollt gegen Gebäude

Nach dem Ladevorgang auf dem Hof einer Firma in der Kohlhammerstraße wollte der 60 -jährige Fahrer eines Sattelzuges noch die erforderlichen Papiere im Büro abholen. Hierbei vergaß er, die Feststellbremse am Sattelzug zu betätigen, worauf sich das Gespann selbstständig machte, vom leicht abschüssigen Hof auf die Kohlhammerstraße rollte, diese überquerte und gegen das Gebäude einer gegenüberliegenden Firma stieß. Am Gebäude sowie am Sattelzug entstand hierbei ein erheblicher Sachschaden, welcher über 100.000 Euro liegen dürfte. Der Sattelzug war nicht mehr fahrbereit und musste von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Personen kamen nicht zu Schaden.

Tübingen (TÜ): Tunnelwand beschmiert

Auf frischer Tat ertappt wurde eine 22 -Jährige, als sie Schmierereien im Verbindungstunnel vom Haagtor zur Derendinger Allee angebracht hat. Am Freitagabend um 23.45 Uhr fiel einer streife auf, dass eine weibliche Person mit einem Edding-Stift einen Schriftzug an die Tunnelwand schrieb. Als sie einer Kontrolle unterzogen werden sollte, flüchtete sie, konnte aber nach kurzer Verfolgung gestellt werden. Sie erwartet nun eine Anzeige wegen Sachbeschädigung. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 200 Euro.

Rückfragen bitte an:

Michael Lainer, PvD

präsidium Reutlingen

Telefon: Mo. – Fr./7:00 bis 17:00 Uhr: 07121/942-1111
außerhalb dieser Zeiten: 07121/942-2224
E-Mail:
http://www.polizei-bw.de