POL-DU: Marxloh: Polizei erwischt mutmaßlichen Dealer

Polizei Nordrhein-Westfalen

12.03.2021 – 13:36

Polizei Duisburg

Duisburg (ots)

Am frühen Donnerstagabend (11. März, 18:45 Uhr) hat ein Hinweis die zu einem Hinterhof auf der Friedrich-Engels-Straße in Marxloh geführt – dort sollten Jugendliche angeblich Drogen konsumieren und verkaufen.

Tatsächlich trafen die Beamten vor Ort einen 17-Jährigen an und fanden in einem Versteck – ein durch eine Metallplatte abgedeckter Schacht im Boden – mehrere Tütchen mit Cannabis und k Kunststoffbehälter mit Kokain. Der 17-Jährige trug ein Tastenhandy und knapp 300 Euro Bar bei sich. Die Polizisten stellten das , das Handy und die Drogen sicher und nahmen den 17-Jährigen vorläufig fest. Er wird im Laufe des Freitags (12. März) auf Antrag der Staatsanwaltschaft wegen des Verdachts des s mit Betäubungsmitteln einem Haftrichter vorgeführt.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Duisburg
stelle –
Telefon: 0203 280 -1041, -1045, -1046, -1047
Fax: 0203 280 1049
E-Mail:
https://duisburg.polizei.nrw

Original-Content von: Duisburg, übermittelt durch news aktuell