Zwei Autofahrer unter Drogenverdacht (BAB 15 bei Forst)

Polizei Brandenburg

Zollbeamte riefen am Mittwoch kurz vor 17:00 Uhr die Polizei, da sie bei einer Kontrolle einen offensichtlich berauschten VW-Fahrer festgestellt hatten. Der Drogenvortest schlug bei dem 29-jährigen Polen positiv auf Amphetamine an und er selbst gab an, regelmäßig Rauschmittel zu konsumieren. Zur Sicherung gerichtsfester Beweise wurde die Blutprobe veranlasst.

An gleicher Stelle wurde gegen 21:30 Uhr ein PKW BMW gestoppt, dessen 43-jähriger Fahrer einem Test zufolge ebenfalls unter Amphetamineinfluss stand. Zudem ergab eine Datenabfrage, dass der Pole seit 2019 nicht mehr im Besitz eines Führerscheins ist. Auch er musste die Beamten zur Blutprobe begleiten.

In beiden Fällen wurden die entsprechenden Verfahren eingeleitet und den Männern die Weiterfahrt untersagt.