POL-SO: Erwitte-Schmerlecke-Seringhausen – Sprung zur Seite

Polizei Nordrhein-Westfalen

08.03.2021 – 09:23

Kreispolizeibehörde Soest

Erwitte (ots)

Durch einen Sprung zur Seite konnte am Sonntag (7. März), gegen 16 Uhr, bei einem Sparziergang ein 65-jähriger Erwitte einen Zusammenstoß mit einem fahrer in einem Feldweg (Aahweg) zwischen Horn und Berenbrock de noch so verhindern. Der Spaziergänger gab dem sich schnell nähernde Fahrer eines weißen Hyundai mit Soester Kennzeichen noch ein Handzeichen, dass er langsamer fahren sollte. Doch stattdessen fuhr er weiter auf ihn zu. Zwei ebenfalls anwesende Zeugen waren über das Verhalten des fahrers und seiner Beifahrerin geschockt. Der Hyundai-Fahrer war circa 20 bis 25 Jahre alt und hatte blonde Haare. Das vom Zeugen abgelesene kennzeichen war nach ersten Erkenntnissen nicht herausgegeben. Zeugen, die Hinweise auf den Fahrer geben können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 02941-91000 zu melden. (reh)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreisbehörde Soest
estelle Soest
Telefon: 02921 – 9100 5300
E-Mail:
http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreisbehörde Soest, übermittelt durch news aktuell