POL-Bremerhaven: In Wohnhaus eingebrochen

Polizei Bremerhaven

03.03.2021 – 11:13

Polizei Bremerhaven

Bremerhaven (ots)

Fernseher nach Einbruch mit Sackkarre abtraniert.

Ein 38-jähriger Mann steht im dringenden Verdacht, in der Nacht zum heutigen Mittwoch in ein Wohnhaus im Bremerhavener Ortsteil Klushof eingebrochen zu sein. Eine streife bemerkte den Tatverdächtigen beim Abtran des Diebesgutes mit einer Sackkarre. In der Potsdamer Straße wurde die hinreichend bekannte Person vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen dauern derzeit an.

Kurz vor Mitternacht war der 38-Jährige in der Hafenstraße in Höhe der Straße Am Siel unterwegs. Auf der mitgeführten Sackkarre war ein größerer Karton verschnürt. Die Person, die den beamten als Tatverdächtiger wegen zahlreicher Eigentumsdelikte aus der Vergangenheit bekannt ist, ging weiter in die Heinrichstraße und konnte schließlich im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses in der Potsdamer Straße überprüft werden. Im Karton befand sich ein Flachbildfernseher mit einer Bildschirmdiagonale von 55 Zoll, der nach ersten Ermittlungserkenntnissen mitsamt Sackkarre bei einem Einbruch in ein Wohnhaus in der Straße Am Siel erbeutet wurde. Der Mann wurde festgenommen und das Diebesgut sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Bremerhaven
Michael Rißmüller
Telefon: 0471/ 953 – 1405
E-Mail:
https://www.polizei.bremerhaven.de/

Original-Content von: Bremerhaven, übermittelt durch news aktuell