POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Mountainbiker über Zaun gestürzt, Lkw mit Farbe beschmiert, Vandalismus auf Gartengrundstück & mehrere Autos beschädigt

Polizei Baden-Württemberg

03.03.2021 – 16:06

                

Polizeipräsidium Aalen

Aalen (ots)

Remshalden: Mountainbiker über Zaun gestürzt – Zeugen gesucht

Ein 41-Jähriger fuhr mit seinem Mountainbike am Dienstag gegen 13:30 Uhr einen nicht offiziellen, aber von Mountainbikern viel befahrenen Trail im Waldgebiet zwischen Buoch und Berglen-Reichenbach entlang. Kurz bevor der Trail wieder auf einen Waldweg führt, stürzte der Zweiradfahrer über einen Drahtzaun und verletzte sich hierbei. Bei diesem Zaun t es sich um einen bereits seit längerer Zeit bestehenden Wildzaun, der vor umer Zeit niedergetrampelt und jetzt von einer bisher unbekannten Person an dieser Stelle wieder aufgestellt wurde.
Das revier Waiblingen hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nun Zeugen oder evtl. weitere Personen, die ebenfalls über diesen Zaun gestürzt sind. Sie werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07151 950422 zu melden.

Schorndorf: Lkw mit Farbe beschmiert – Zeugen gesucht

Zwischen Dienstagnachmittag und Mittwochmorgen beschmierten bisher unbekannte Täter einen in der Rosenstraße abgestellten Lkw mit grüner Farbe. Zeugenhinweise werden vom revier Schorndorf unter der Telefonnummer 07181 2040 entgegengenommen.

Urbach: Vandalismus auf Gartengrundstück

Zwischen Freitagabend und Samstag begaben sich bisher unbekannte Personen auf ein Gartengrundstück nördlich des Wittumstadions in Urbach und beschädigten dort u.a. ein Trampolin, mehrere Stühle und Gartentische, einen Gasherd, Holzkohlegrills sowie einen Baum. Die genaue Schadenshöhe ist bislang noch unbekannt. Zeugen, die entsprechende Beobachtungen gemacht haben und Hinweise zu den Vandalen geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07181 81344 beim en Plüderhausen zu melden.

Oppenweiler / Backnang / Fichtenberg: Mehrere s beschädigt – hoher Sachschaden

Ein 40-jähriger Mann wurde am Dienstagabend am Bahnhofsplatz in Oppenweiler dabei beobachtet, wie er ein zerkratzte. Der Zeuge verständigte anschließend die , welche die Identität des Mannes feststellte. Später stellte sich heraus, dass der Mann bereits zuvor mindestens sechs s sowie einen Anhänger in der Reutenhofstraße teilweise stark beschädigt hatte. Anschließend brach der Mann in ein Backnanger Hotel ein und legte sich dort schlafen. Aufgrund einer Verletzung wurde er zunächst zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht und anschließend vorläufig festgenommen. Er wurde nach Abschluss der lichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß entlassen.

Der 40-Jährige wird zudem verdächtigt, vor den Taten in Oppenweiler vier weitere in Fichtenberg in der Gehrendshalde beschädigt zu haben. Der Sachschaden wird auf insgesamt über 40.000 Euro geschätzt.

Weitere Geschädigte oder Zeugen, die entsprechende Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07193 352 beim en Sulzbach zu melden.

Rückfragen bitte an:

präsidium Aalen
stelle
Telefon: 07361/580-106
E-Mail:
http://www.polizei-bw.de/