POL-SI: Private Fahrstunde ging schief -#polsiwi

Polizei Nordrhein-Westfalen

01.03.2021 – 15:18

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

Netphen (ots)

Am Samstagnachmittag ist es auf einem Parkplatz eines Seniorenheims in Netphen zu einem Verkehrsunfall mit Verletzten gekommen.

Ein 15-jähriges Mädchen nahm unter Aufsicht ihres 18-jährigen Bruders eine private Fahrstunde mit dem der Eltern.
Hierbei verwechselte die Jugendliche Brems- und Gaspedal und kam in der Folge von ihrer Parkreihendurchfahrt ab, durchbrach das seitlich angrenzende Buschwerk und geriet in die benachbarte Parkreihe. Hier prallte sie ungebremst gegen einen dort geparkten . Durch die Wucht des Aufpralls wurde der geparkte gegen ein drittes geschoben. Die 15-Jährige wurde leicht verletzt, an den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 17.000 EUR.
Mangels Führerschein ist gegen die Fahrerin und ihren Bruder ein Strafverfahren eingeleitet worden.

Rückfragen bitte an:

Kreisbehörde Siegen-Wittgenstein
- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0271 – 7099 1222
E-Mail:
https://siegen-wittgenstein.polizei.nrw/

Original-Content von: Kreisbehörde Siegen-Wittgenstein, übermittelt durch news aktuell