POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden für Sonntag, 28.02.2021

Polizei Niedersachsen

28.02.2021 – 08:37

                

Polizeiinspektion Leer/Emden

Polizeiinspektion Leer/Emden (ots)

++ Küchenbrand ++ -Verstoß ++

Emden – Küchenbrand

Am Samstagmorgen um 09:25 Uhr kommt es in einer Wohnung in der Hermann-Allmers-Straße aus bisher ungeklärter Ursache zu einem Küchenbrand, welcher von dem Wohnungsinhaber selbstständig gelöscht werden kann. Während des Löschens zog sich der Wohnungsinhaber leichte Verletzungen zu. Durch den Brand wurden die Einbauküche durch die Flammen, sowie Teile der Wohnung in Folge der Rauchentwicklung beschädigt. Die Feuerwehr Emden war mit ca. 50 Angehörigen der Feuerwehr vor Ort. Der Sachverhalt wurde vor Ort von der aufgenommen, die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Emden – -Verstoß

In der Samstagnacht, gegen 02:00 Uhr, kann in der Friedrich-Ebert-Straße in Emden eine Gruppierung von ca. 10 Personen festgestellt werden. Es wurden weder Mindestabstände eingehalten, noch eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen. Bei Sichtung des Streifenwagens entfernten sich alle Personen fluchtartig in alle Richtungen. In den darauffolgenden Fahndungsmaßnahmen kann ein 23-jähriger Mann aus Großhansdorf festgestellt werden. Der junge Mann muss sich nun in einem Ordnungswidrigkeitenverfahren verantworten.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Leer 0491-976900

Emden 04921-8910

bahn Leer 0491-929250

station Borkum 04922-91860

station Bunde 04953-921520

station Filsum 04957-928120

station Hesel 04950-995570

station Jemgum 04958-910420

station Moormerland 04954-955450

station Ostrhauderfehn 04952-829680

station Rhauderfehn 04952-9230

station Uplengen 04956-927450

station Weener 04951-914820

station Westoverledingen 04955-937920

Rückfragen bitte an:

inspektion Leer/Emden
Brandt, PK
Telefon: 0491-97690 215
E-Mail:
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Related posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.