POL-HG: Pressemitteilung der Polizeidirektion Hochtaunus vom 28.02.2021

Polizei Hessen West Hochtaunus

28.02.2021 – 11:39

Sachbeschädigung an

Tatzeit: Freitag, 26.02.2021, 10:30 – 19:30 Uhr
Tatort: Wallstraße, 61348 Bad Homburg

Eine Bad Homburgerin parkte ihren schwarzen Citroen tagsüber in der Wallstraße am Fahrbahnrand. In dieser Zeit wurde der Außenspiegel auf der Fahrerseite von einem Unbekannten abgebrochen. Der Schaden wird auf ca. 100 Euro geschätzt.
Hinweise bitte an die Bad Homburg unter der Nummer: 06172 / 120-0.

Einbruch in Wohnung

Oberursel, Wallstraße

Samstag, 06.02.2021, 19:10 Uhr – 21:10 Uhr
Am Samstagabend brachen unbekannte Personen in eine Wohnung einer 50-jährigen Oberurselerin ein.
Derzeit ist unbekannt, wie die Täter in die Wohnung des Mehrfamilienhauses kamen. Es wurde Schmuck und Bar im Wert von 1500 EUR entwendet.
Zeugen der Tat werden gebeten sich mit der Kriminal in Bad Homburg unter 06172/ 120-0 oder in Verbindung zu setzen.

Diebstahl von Katalysator

Oberursel, Am Gaßgang

Donnerstag, 04.02.2021, 18:00 Uhr bis Freitag, 05.02.2021, 08:10 Uhr
Im Laufe der Nacht von Donnerstag auf Freitag entwendeten unbekannte Personen den Katalysator eines grauen Mitsubishis.
Das Fahrzeug der 54-jährigen Besitzerin war auf einem Parkplatz in der Straße “Am Gaßgang” abgestellt. Unbekannte Personen schnitten den Katalysator heraus und entwendeten diesen.
Es entsandt ein Sachschaden von geschätzt 1000 EUR.
Zeugen der Tat werden gebeten sich mit der Kriminal in Bad Homburg unter 06172/ 120-0 oder in Verbindung zu setzen.

Unbekanntes Fahrzeug beschädigt Mauer

Oberursel, Henricusstraße

Mittwoch, 27.01.2021 bis Donnerstag, 04.02.2021
(SW) Am Donnerstag stellte ein 73-jähriger Oberurseler fest, dass seine Grundstücksmauer beschädigt wurde.
Es wird derzeit davon ausgegangen, dass ein rotes Fahrzeug von der Fahrbahn abkam und die Mauer streifte.
Anschließend entfernte sich der Fahrzeugführer ohne den Schaden zu melden und seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen.
Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 400 Euro.
Zeugen des Unfalls werden gebeten sich mit der Oberursel unter der Tel. 06171/ 6240-0 in Verbindung zu setzen.

Mehrere Einbrüche in Gartenhütten

Tatort: 61449 Steinbach (Taunus), Birkenweg / Im Wingertsgrund
Tatzeit: Donnerstag, 25.02.2021 – Freitag, 26.02.2021
Unbekannte Täter verschafften sich im Tatzeitraum Zutritt zu mehreren Gartengrundstücken. Dort wurden die jeweiligen Gartenhütten aufgebrochen und ein Fahrradreifen sowie ein Gasgrill im Wert von ca. 450 EUR entwendet.
Hinweise auf verdächtige Personen im Tatzeitraum, oder möglicher Zeugen nimmt die unter 06171-62400 gerne entgegen.

Diebstahl von mehreren Fahrrädern

Tatort: 61449 Steinbach (Taunus), Birkenweg / Im Wingertsgrund
Tatzeit: Donnerstag, 25.02.2021 – Freitag, 26.02.2021
Zwischen Donnerstag, 25.02.2021 und Freitag, 26.02.2021 wurden im Bereich Birkenweg und Im Wingertsgrund in Steinbach (Taunus) mehrere gesicherte E-Bikes und Fahrräder, inklusiver der zugehörigen Schlösser, entwendet. Es entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro.
Hinweise auf verdächtige Personen im Tatzeitraum, oder möglicher Zeugen nimmt die unter 06171-62400 gerne entgegen.

Sachbeschädigung an Wahlplakaten

Tatort: 61449 Steinbach (Taunus)
Tatzeit: Freitag, 26.02.2021, ca. 06:00 Uhr – 16:00 Uhr
Durch unbekannte Täter wurden an 16 Örtlichkeiten in Steinbach (Taunus) insgesamt 20 Wahlplakate beschädigt und entfernt.
Hinweise auf verdächtige Personen im Tatzeitraum, oder möglicher Zeugen nimmt die unter 06171-62400 gerne entgegen.

Sachbeschädigung an mehreren Kraftfahrzeugen
Tatort: 61440 Oberursel (Taunus), Altkönigstraße
Tatzeit: Mittwoch, 24.02.2021 bis Donnerstag, 25.02.2021
Durch unbekannte Täter wurden im Bereich der Altkönigstraße in Oberursel (Taunus) zwischen Mittwoch, 24.02.2021 und Donnerstag, 25.02.2021 mehrere ordnungsgemäß geparkte Fahrzeuge mit einem unbekannten Gegenstand zerkratzt. Es entstand insgesamt ein Sachschaden von mehreren tausend Euro.
Hinweise oder Beobachtungen, welche Aufschluss auf einen Täter geben könnten, nimmt die Oberursel gerne unter 06171-62400 entgegen.

Sachbeschädigung an Verkehrsschild

Tatort:

61462 Königstein, Bahnstraße, Höhe Hausnummer 11b
Tatzeitraum:
Freitag, 26.02.2021, zw. 08:00 und 12:00 Uhr

Im dem Bereich ist ein Verkehrsschild aufgestellt, welches auf den Anfang eines Parkplatzes hindeutet. Der Pfosten wurde durch unbekannte Täter direkt über dem Boden abgeknickt und beschädigt. Dadurch wurde auch die Bepflasterung ringsherum entsprechend gelockert. Ob es sich um eine Verkehrsunfallflucht oder Vandalismus t, ist nicht geklärt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 500,- Euro.

Hausfriedensbruch / Ausbaldowern

Tatort:

61462 Königstein, Fuchstanzstraße
Tatzeit:
Freitag, 26.02.2021, 14.15 Uhr

Am hellichten Tag überwand ein Mann die Grundstückseinfriedung und begab sich unbefugt in den hinteren Bereich des Grundstücks.
Als eine Hausbewohnerin auf sich aufmerksam machte, flüchtete der Mann in unbekannte Richtung. Was der Mann auf dem Grundstück wollte, ist nicht bekannt. Die Zeugin beschreibt den Mann, als ca. 30 Jahre alt und 180 cm groß, mit europäischem Erscheinungsbild und mittellangen Haaren. Bekleidet war er mit einem hellgrauen Anorak.

Hinweise zu Tat oder Täter nimmt die station Königstein
gerne unter Telefonnummer: 06174 / 9266-0 entgegen.

– Brand

Ort:

61462 Königstein, Klosterstraße, Höhe Stadtgalerie
Zeit:
Samstag, 27.02.2021, 08:50 Uhr

Der Fahrer eines Kastenwagens befuhr de die Klosterstr., als er eine Rauchentwicklung im vorderen Bereich seines feststellte.
Er konnte das noch am Fahrbahnrand abstellen und sich in Sicherheit bringen, als das Fahrzeug im Frontbereich zu brennen begann.
Die verständigte Feuerwehr konnte den Brand löschen.
Es entstand ein Sachschaden von mehreren Tausend Euro.
Brandursache dürfte nach erster Einschätzung der Feuerwehr ein technischer Defekt gewesen sein.

Unfall mit leichtverletzter Person

Unfallort:

61479 Glashütten-Schloßborn, Ruppertshainer Str./Königsteiner Str.
Unfallzeit:
Fr., 26.02.2021, 08:24 Uhr
Sachverhalt:
Der Fahrer eines weißen Opel, der die Ruppertshainer Str. in Richtung Ehlhaltener Str. befuhr, missachtete die abknickende Vorfahrt des Fahrers eines VW Passat, der die Rupperthainer Straße aus Richtung Ehlhaltener Straße in Richtung Königsteiner Straße befuhr. Bei dem Zusammenstoß verletzte sich der Fahrer des VW Passat leicht. Er musste zur ambulanten Behandlung in eine Klinik verbracht werden.
Der Sachschaden beläuft sich beim Opel auf geschätzte 10.000,- Euro und bei dem VW Passat auf ca. 20.000,- Euro.

Unfall mit Sachschaden

Unfallort:

61476 Kronberg, Frankfurter Str. 50-52
Unfallzeit:
Sa., 27.02.2021, 13:07 Uhr
Sachverhalt:
Der Fahrer eines Mercedes verlor aus ungeklärten Gründen beim Befahren des Parkplatzes des Tegut die Kontrolle über seinen . Er fuhr im hinteren Bereich über einen Bordstein, einen Gartenzaun und den angrenzenden Gehweg, bis er an einer Gartenhütte zum Stehen kam.
Fahrer und Beifahrerin schienen unverletzt, wurden zwecks Abklärung aber in eine Klinik verbracht.
Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf 10.000,- Euro.

Verkehrsunfall unter Einfluss von Alkohol
Unfallort: 61276 Weilrod / Emmershausen, Weilburger Straße
Unfallzeit: Samstag, 27.02.2021, 00:56 Uhr
Sachverhalt:
Ein 71-Jähriger aus Weilrod befuhr mit seinem (Kleinwagen) die Weilburger Straße in Weilrod / Emmershausen kommend aus Weilrod / Winden. Die selbige Straße befuhr ein 69-jähriger aus Marburg in entgegengesetzter Fahrtrichtung mit seinem LKW (Tanklastzug). In Höhe der Straße “Am Buchrain” beabsichtigte der 69-jährige seinen LKW zu wenden. Der 71-jährige -Fahrer realisierte die Verkehrssituation offensichtlich zu spät und kollidierte mit dem Anhänger des LKWs. Bei dem 71-jährigen Verursacher konnte vor Ort deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Dieser wurde zwecks Durchführung einer Blutentnahme zur station nach Usingen verbracht. Der Führerschein wurde sichergestellt. Die Weilburger Straße musste kurzzeitig gesperrt werden.
An und Anhänger entstand Sachschaden.
Schadenshöhe ca. 13.000 EUR.

Fahren unter Einfluss von Alkohol

Kontrollort: 61273 Wehrheim, Am Bahnhof
Kontrollzeit: Samstag, 27.02.2021, 18:10 Uhr

Sachverhalt:

Durch eine aufmerksame Streifenbesatzung der station Usingen, wurde der 44-jährige aus Wehrheim stammende Fahrer mit seinem einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei stellten die Beamten fest, dass dieser nicht mehr in der Lage war, sein sicher im öffentlichen Straßenverkehr zu führen. Denn neben dem Geruch von Alkohol aus dem Innenraum des Fahrzeuges, ergab ein durchgeführter Atemalkoholtest einen Wert von 1,32 o/oo.

Der Führerschein des 44-jährigen wurde sichergestellt. Des Weiteren wurde er zur Durchführung einer Blutentnahme zur station Usingen verbracht.

Sachbeschädigung an Kraftfahrzeug ()
Tatort: 61250 Usingen, Neuer Marktplatz
Tatzeit: Samstag, 27.02.2021, 17:50 bis 18:05 Uhr

Sachverhalt:

Die Fahrerin eines rosafarbenen VW Golf parkte ihr Fahrzeug auf einem Parkplatz in der Straße “Neuer Markplatz” und begab sich in einen nahegelegenen Supermarkt. Als diese nach Ausführung ihrer Einkäufe zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, musste sie erhebliche Beschädigungen durch Kratzer an ihrer Fahrerseite feststellen.

Der Schaden wird auf 800,00 EUR geschätzt.

Die station Usingen hat die Ermittlungen aufgenommen und erbittet Zeugen- und/oder Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer 06081/9208-0, mit dieser in Verbindung zu setzen.

zusammengestellt: Mohr, hauptkommissar

Rückfragen bitte an:

präsidium Westhessen – Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Kommissar vom Dienst
Telefon: (06172) 120-0
E-Mail: