POL-NB: Ausländerfeindliche Rufe in Löcknitz

Polizei Mecklenburg-Vorpommern Neubrandenburg

27.02.2021 – 02:30

Polizeipräsidium Neubrandenburg

Pasewalk (ots)

Am 26.02.2021 wurden die Beamten des hauptrevieres Pasewalk gegen 21:10 Uhr zu einem Einsatz in die Abendstraße in Löcknitz gerufen. Dem vorausgegangen war die Mitteilung über ausländerfeindliche Rufe aus einer Personengruppe heraus in Richtung von zwei polnischen Staatsangehörigen.
Eine umgehend durchgeführte Suche nach den betreffenden Personen blieb erfolglos. Eine Anzeige wegen des Verdachts der Volksverhetzung wurde aufgenommen.
Die weiteren Ermittlungen hat der Staatsschutz der Kriminalinspektion Anklam übernommen.

Zeugen, die diesen Vorfall oder aber eine Personengruppe an der genannten Örtlichkeit wahrgenommen haben und dazu sachdienliche Hinweise geben können, wenden sich bitte an die Einsatzleitstelle unter 0395 / 55822223, die Internetwache der Landes M-V unter www.polizei.mvnet.de oder an jede andere dienststelle.

Im Auftrag


Matthias Trotzky
führer vom Dienst
präsidium Neubrandenburg
Dezernat 1, Einsatzleitstelle 

Rückfragen zu den Bürozeiten:

präsidium Neubrandenburg
estelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail:
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @_PP_NB

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
präsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/führer vom Dienst
Telefon: 0395 5582 2223
E-Mail:

Original-Content von: präsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell