Verdacht der Unfallflucht (Waltersdorf)

Polizei Bandenburg

Rettungskräfte, Feuerwehr, und ein Rettungshubschrauber wurden am frühen Donnerstagnachmittag zu einem Verkehrsunfall gerufen, der sich im Apfelweg ereignet hatte. Ersten Ermittlungen zufolge hatte ein bislang unbekannter einem Linienbus die Vorfahrt genommen, dessen Fahrer daraufhin eine Gefahrenbremsung einleiten musste. Ein hinter dem Bus fahrender Motorradfahrer war mit seiner YAMAHA gegen den bremsenden Bus geprallt.

Der 57-jährige Motorradfahrer hatte dabei so schwere Verletzungen erlitten, dass die stationäre Einweisung ins Krankenhaus per Hubschrauber angewiesen werden musste. Der 56-jährige Busfahrer hatte ebenfalls Verletzungen erlitten. Zur Höhe der Sachschäden liegen bislang keine Informationen vor. Zur Absicherung der Unfallstelle musste die Straße nach Schönefeld zeitweilig voll gesperrt werden und die Feuerwehr hatte ausgelaufene Betriebsflüssigkeiten zu binden.

Da sich der mutmaßliche Verursacher der Unfallaufnahme entzogen hatte, wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachtes der Unfallflucht eingeleitet.

Related posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.