POL-GE: Aufmerksame Zeugin vereitelt Fahrraddiebstahl in Schalke

Polizei Nordrhein-Westfalen

25.02.2021 – 11:15

Polizei Gelsenkirchen

Gelsenkirchen (ots)

Eine aufmerksame Zeugin hat am Mittwoch, 24. Februar 2021, die gerufen, nachdem sie verdächtige Feststellungen in Schalke gemacht hatte.

Die 32-jährige Gelsenkirchenerin war um 19.34 Uhr zu Fuß unterwegs und hörte verdächtige Geräusche auf dem Elisabeth-Nettebeck-Platz. Als sie der Ursache der Geräusche nachging, kamen ihr drei Männer entgegen, die ein Damenfahrrad schoben. An einem Laternenmast auf dem Platz hing zudem ein defektes Schloss. Die Gelsenkirchenerin informierte die . Die alarmierten beamten erblickten im Rahmen der Fahndung im Wendehammer der Franz-Bielefeld-Straße
einen 19-jährigen Gelsenkirchener und einen 18-jährigen Essener, der ein Damenfahrrad schob. Als der 18-Jährige die bemerkte, ließ er das Damenfahrrad liegen und flüchtete zusammen mit seinem Begleiter in Richtung Florastraße. Die Beamten holten die beiden Flüchtigen ein und nahmen sie mit zur Wache. Das Damenfahrrad stellten die Beamten sicher und leiteten ein Strafverfahren ein. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Gelsenkirchen
Katrin Schute
Telefon: +49 (0) 209 365-2010 bis 2015
E-Mail:
https://gelsenkirchen.polizei.nrw

Original-Content von: Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell