AfD: Deutsche Bauunternehmen in Afrika fördern

Deutscher Bundestag

liche Zusammenarbeit und Entwicklung/Antrag – 25.02.2021 (hib 246/2021)

Berlin: (hib/JOH) Nach dem Willen der - soll die Bundesregierung zügig eine „adäquate Markterschließungsstrategie für den afrikanischen Infrastrukturmarkt“ entwickeln, um deutschen Bauunternehmen dabei zu helfen, in Afrika lich erfolgreicher zu werden. Die Schwierigkeiten und Hindernisse der in Afrika operierenden deutschen Bauunternehmen sollten gemeinsam evaluiert und konkret Vorschläge für eine Verbesserung der Rahmenbedingungen erarbeitet werden, schreiben die Abgeordneten in einem Antrag (19/26905).

„Deutsche Bauleistungen genießen international einen sehr guten Ruf“, heißt es in der Begründung. Deswegen könnten deutsche Bauunternehmen in Afrika noch viel stärker zur Schaffung von Arbeitsplätzen, zur Steigerung von Wertschöpfung, zum Know-how-Transfer sowie der Schulung und Ausbildung der Menschen vor Ort beitragen.