Über 600 Gramm Marihuana im Fahrzeug gefunden – Zwei Tatverdächtige in Untersuchungshaft

Polizei Unterfranken

23.02.2021, PP Unterfranken


Gemeinsame Presseerklärung des Polizeipräsidiums Unterfranken und der Staatsanwaltschaft Würzburg vom 23.02.2021

WÜRZBURG. Polizeibeamte haben am frühen Nachmittag des 11. Februar im Fahrzeug eines 24-Jährigen über 600 Gramm Marihuana gefunden. Im Zuge der Ermittlungen rückte auch ein 27-Jähriger ins Visier der Beamten. Beide Männer sitzen mittlerweile in Untersuchungshaft.

Gegen 13:45 Uhr haben Beamte des Unterstützungskommandos Würzburg der Bereitschaftspolizei den 24-Jährigen mit seinem Fahrzeug in Würzburg gestoppt. Die Polizisten fanden über 600 Gramm Marihuana im Kofferraum des und nahmen den dringend Tatverdächtigen fest. Weitere Ermittlungen führten die Rauschgiftfahnder der Kripo Würzburg zu einem 27-Jährigen, der ebenfalls im dringenden Verdacht steht mit Betäubungsmitteln zu handeln. Er wurde an seiner Wohnadresse in Würzburg festgenommen. In der Wohnung stellten die Polizisten diverse Rauschgiftutensilien, weitere Betäubungsmittel sowie größere Bargeldbeträge sicher, die möglicherweise aus Rauschgiftgeschäften stammen könnten.

Beide Männer wurden in der Folge auf Antrag der Staatsanwaltschaft Würzburg dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser erließ jeweils Haftbefehl wegen des dringenden Tatverdachts des unerlaubten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge. Die Beschuldigten wurden in verschiedene Justizvollzugsanstalten eingeliefert. Die weiteren Ermittlungen führt die Kriminalpolizei Würzburg in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Würzburg.

Related posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.