Polizeipräsident Roman Fertinger verabschiedet Siegfried Walbert, Leiter der PI Hilpoltstein, in den Ruhestand

Polizeipräsidium Mittelfranken

23.02.2021, PP Mittelfranken


HILPOLTSTEIN/MITTELFRANKEN. (248) Der langjährige Leiter der Polizeiinspektion Hilpoltstein, Erster Polizeihauptkommissar Siegfried Walbert, geht mit Ablauf Februar 2021 in den wohlverdienten Ruhestand. Polizeihauptkommissar Matthias Stößl ist bereits seit November 2020 im Rahmen einer Weiterqualifizierung der Interimsleiter der Polizeiinspektion Hilpoltstein und wird die Amtsgeschäfte noch eine gewisse Zeit weiterführen.

Coronabedingt musste die Ruhestandsversetzung ohne die sonst üblichen Feierlichkeiten stattfinden. Polizeipräsident Roman Fertinger bedankte sich ausdrücklich bei Siegfried Walbert, der nach zahlreichen Führungsfunktionen bei unterschiedlichen Dienststellen in Mittelfranken, die Leitung der PI Hilpoltstein von 2016 bis Ende 2020 innehatte und für die Sicherheit von ca. 39.000 Einwohnern zuständig war.

Die Polizeiinspektion Hilpoltstein betreut ein Gebiet mit einer Fläche von 392 qkm und etwa 39.000 Einwohnern. Der Zuständigkeitsbereich erstreckt sich auf die Städte Greding, Heideck und Hilpoltstein sowie die Marktgemeinden Allersberg und Thalmässing.

No tags for this post.

Related posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.