POL-OL: +++Pressemitteilung des Polizeikommissariates Bad Zwischenahn: Verdächtiger Brief löst Polizeieinsatz bei der Firma Rügenwalder Mühle aus+++

Polizei Niedersachsen

23.02.2021 – 19:46

Polizeiinspektion Oldenburg-Stadt / Ammerland

Oldenburg (ots)

+++Am 23.02.2021 gegen 13:00 Uhr wurde der Bad Zwischenahn von einer Angestellten der Firma Rügenwalder Mühle der Eingang eines verdächtigen Briefes gemeldet. Unter dem Hintergrund der jüngsten Briefbombenanschläge zum Nachteil der Firmen Lidl und Capri-Sonne konnte ein weiterer Anschlag nicht ausgeschlossen werden. Daher wurden, unter Zuhilfenahme der freiwilligen Feuerwehren Kayhausen und Aschhauserfeld, das Verwaltungsgebäude und Teile der Produktionsstätte evakuiert und abgesperrt. Anschließend wurde der Brief durch Spezialisten des LKA Hannover überprüft. Hierbei stellte sich heraus, dass es sich nicht um Sprengstoff, sondern um einen Beschwerdebrief eines Kunden aus Berlin handelte. Von den rund 3 Stunden andauernden Maßnahmen waren ca. 30 Personen betroffen. Seitens der wird das Umsichtige Handeln durch und die Zusammenarbeit mit der Firma Rügenwalder Mühle gelobt.+++

Rückfragen bitte an:

inspektion Oldenburg-Stadt / Ammerland
PK Bad Zwischenahn
Telefon: +49(0)4403/927 115
E-Mail:
http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden
burg_stadt_ammerland

https://twitter.com/polizei_ol

Original-Content von: inspektion Oldenburg-Stadt / Ammerland, übermittelt durch news aktuell

Related posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.