POL-MG: Fahrerflucht an der Benediktinerstraße – Polizei findet Zahn am Unfallort

Polizei Nordrhein-Westfalen

23.02.2021 – 13:25

Polizei Mönchengladbach

Mönchengladbach (ots)

Eine noch unbekannte Person hat am Wochenende zwischen Freitag, 19. Februar, 21 Uhr, und Samstag, 20. Februar, 13 Uhr, an der Benediktinerstraße im Stadtteil Am Wasserturm mutmaßlich bei einem Verkehrsunfall ein geparktes Auto beschädigt und anschließend Fahrerflucht begangen. Der oder die Flüchtige hat sich dabei offenbar verletzt: Am Unfallort fand die einen Schneidezahn neben dem beschädigten grauen VW Caddy.

Zeugen berichteten der von zwei Jugendlichen auf E-Scootern, die sich am frühen Samstagmorgen, zwischen 1 und 1.30 Uhr, längere Zeit an der Benediktinerstraße und in der Nähe des später beschädigt vorgefundenen Autos aufgehalten haben sollen. Möglicherweise ist einer von den beiden verunglückt und gegen das geparkte Auto gestoßen.

Beide Jugendlichen sollen männlich, ungefähr 15 oder 16 Jahre alt und 1,60 bis 1,65 Meter groß sein.

Die hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer 02161-290 zu melden. (jn)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Mönchengladbach
stelle
Telefon: 02161/29 10 222
Fax: 02161/29 10 229
E-Mail:
https://moenchengladbach.polizei.nrw

Original-Content von: Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

Related posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.