POL-ME: Dreijähriges Kind von Auto angefahren – Monheim-Baumberg – 2102133

Polizei Nordrhein-Westfalen

23.02.2021 – 15:04

Polizei Mettmann

POL-ME: Dreijähriges Kind von Auto angefahren - Monheim-Baumberg - 2102133

Mettmann (ots)

Am Dienstagmorgen (23. Februar 2021) ist an der Geschwister-Scholl-Straße im Monheimer Ortsteil Baumberg ein drei Jahre altes Kind angefahren und verletzt worden.

Das war geschehen:

Gegen 8:10 Uhr war das dreijährige Mädchen gemeinsam mit seiner Mutter über den Gehweg der Schlegelstraße gegangen, als sich das Kind auf Höhe der Kreuzung mit der Geschwister-Scholl-Straße von der Hand der Mutter losriss und plötzlich auf die Straße rannte. Just in diesem Moment war eine 37-jährige Monheimerin mit ihrem Mercedes über die Geschwister-Scholl-Straße in Richtung Berghausener Straße gefahren. Der Wagen der 37-Jährigen erfasste das Kleinkind, welches durch die Luft geschleudert wurde und zu Boden fiel.

Das Kind zog sich bei dem Unfall eine Kopfplatzwunde zu und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden, wo es vorsorglich stationär aufgenommen wurde. Die Autofahrerin erlitt einen Schock und musste ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht werden. Zur Dauer der Unfallaufnahme war die Kreuzung für den Verkehr gesperrt.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreisbehörde Mettmann
stelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail:

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Related posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.