POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden für den 23.02.2021

Polizei Niedersachsen

23.02.2021 – 12:50

++Verkehrsunfallflucht++Verkehrsunfall nach Rotlichtverstoß++Betrugsversuch++Diebstahl aus landwirtschaftlichem Gebäude

Emden – Verkehrsunfallflucht

Am 22.02.2021 kam es in der Zeit von 13:25 Uhr bis 13:35 Uhr auf dem Neuen Markt zu einem Verkehrsunfall, bei welchem ein unbekannter Verkehrsteilnehmer den kurzzeitig geparkten grauen Opel einer 66-jährigen Emderin beim Ausparken beschädigte. Anschließend verließ der Verursacher die Örtlichkeit, ohne sich um den entstandenen Schaden im dreistelligen Bereich zu kümmern. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall geben können, werden gebeten, sich mit der in Emden in Verbindung zu setzen.

Emden – Verkehrsunfall nach Rotlichtverstoß
Am 22.02.2021 kam es um 10:00 Uhr auf der Auricher Straße in Fahrtrichtung stadteinwärts zu einem Verkehrsunfall, als eine 23-jährige Frau aus der Krummhörn mit ihrem von der Autobahnabfahrt Emden Mitte nach links auf die Auricher Straße abbiegen wollte. Nach bisherigen Erkenntnissen übersah die Frau möglicherweise das Rotlicht der dort befindlichen Lichtzeichenanlage und stieß mit einem Lkw, der sich bereits auf der Auricher Straße in Richtung Stadtmitte bewegte, zusammen. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Personen wurden nicht verletzt. Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache dauern an.

Hesel – Betrugsversuch

Am 19.02.2021 teilt eine 73-jährige Heselerin bei der in Hesel mit, dass sie eine betrügerische E-Mail erhalten habe. In der E-Mail wurde behauptet, dass alle Kontotransaktionen der Dame “eingefroren” würden, wenn nicht eine umgehende Legimitation mit persönlichen Daten unter einem angefügten Link durchgeführt würde. Die Betroffene setzte sich umgehend mit ihrer Hausbank in Verbindung und erfuhr dort, dass es sich um einen Betrugsversuch handeln würde. Ebenfalls wurde die Betroffene darauf hingewiesen, dass Legimitationen jedweder Art in keinem Fall per E-Mail Link durchgeführt würden. Die weist in diesem Zusammenhang daraufhin, dass derartige Betrugsmails öfters im Umlauf sind und durch Vortäuschen besonderer Umstände zur Erlangung personenbezogener Daten führen sollen. Es wird empfohlen, niemals Links oder Anhänge in solchen Emails zu öffnen und diese umgehend zu löschen.

Filsum – Diebstahl aus landwirtschaftlichem Gebäude
In der Zeit vom 22.02.2021, 18:30 Uhr bis zum 23.02.2021, 07:00 Uhr drangen bislang unbekannte Täter in den Scheunentrakt eines landwirtschaftlichen Gebäudes an der Hauptstraße ein und entwendeten dort 55 Säcke Aussaat für Gras und 12 Säcke Milchaustauscher. Durch den Diebstahl entstand ein Schaden in Höhe von 2800 Euro. Zeugen, die den Transport möglicherweise beobachtet haben oder denen vergleichbare Produkte privat angeboten werden, setzten sich bitte mit der in Filsum im Verbindung.

Hinweise bitte an die zuständigen Dienststellen unter:

Leer 0491-976900

Emden 04921-8910

Autobahn Leer 0491-929250

station Borkum 04922-91860

station Bunde 04953-921520

station Filsum 04957-928120

station Hesel 04950-995570

station Jemgum 04958-910420

station Moormerland 04954-955450

station Ostrhauderfehn 04952-829680

station Rhauderfehn 04952-9230

station Uplengen 04956-927450

station Weener 04951-914820

station Westoverledingen 04955-937920

Rückfragen bitte an:

inspektion Leer/Emden
Pressestelle
Telefon: 0491-97690 104/114
E-Mail:
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Related posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.