POL-HG: Autodiebe machen Beute +++ Sprayer beschmieren Triebwagen und Wasserturm +++ Seniorin beim Geldwechseln bestohlen

Polizei Hessen West Hochtaunus

23.02.2021 – 15:06

  1. Autodiebe machen Beute,

Friedrichsdorf, Burgholzhausen, Burgstraße,
21.02.2021, 19.00 Uhr bis 22.02.2021, 03.15 Uhr,

(pa)Einen hochpreisigen Audi stahlen Unbekannte in der Nacht von Sonntag auf Montag in Burgholzhausen. Der Besitzer des schwarzen Q5 hatte seinen Wagen in der Burgstraße geparkt und musste am Montagmorgen feststellen, dass sein SUV entwendet wurde. Der gestohlene Audi trug zuletzt Schilder mit dem amtlichen Kennzeichen “HG-PW 110”. Der Wert des Fahrzeugs wird auf etwa 60.000 Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer (06172) 120 – 0 mit der Kriminal in Bad Homburg in Verbindung zu setzen.

  1. Triebwagen besprüht,

Grävenwiesbach, Frankfurter Straße,
21.02.2021, 23.00 Uhr bis 22.02.2021, 05.25 Uhr

(pa)Einen Schaden von schätzungsweise 1.500 Euro verursachten Unbekannte in der Nacht zum Montag auf dem Gelände des Grävenwiesbacher Bahnhofs. Ein Triebwagen auf der Gleisanlage wurde zum Ziel von Sprayern. Es wurde an mehreren Stellen mit Sprühfarbe beschmiert. Hinweise nimmt die station Usingen unter der Telefonnummer (06081) 9208 – 0 entgegen.

  1. Seniorin beim Geldwechseln bestohlen,
    Königstein im Taunus, Frankfurter Straße,
    22.02.2021, gg. 10.45 Uhr
    (pa)Am Montagvormittag brachte in Königstein ein dreister Trickdieb eine ältere Dame um Bargeld. Die 81-jährige Königsteinerin wurde beim Einkaufen in einem Lebensmittelmarkt in der Frankfurter Straße von einem Unbekannten angesprochen, der sie darum bat, ihm Kleingeld zu wechseln. Die hilfsbereite Seniorin kam dem nach, wobei der Täter die Situation ausnutzte, um in einem günstigen Moment geschickt mehrere Scheine aus der Geldbörse der Dame zu entwenden. Mit mehreren Hundert Euro Scheingeld entfernte er sich anschließend in unbekannte Richtung. Beschrieben wird der Dieb als etwa 40 Jahre alt und circa 165cm groß mit mitteleuropäischem Aussehen und gepflegtem Erscheinungsbild. Er habe eine Brille getragen, von der ein Glas milchig erschien. Die Bad Homburger Kriminal bittet Zeugen sowie mögliche weitere Geschädigte des Trickdiebes, sich unter der Rufnummer (06172) 120 – 0 zu melden.
  2. Einbruchsversuch scheitert,

Friedrichsdorf, Talstraße,
22.02.2021, 02.00 Uhr bis 03.00 Uhr

(pa)In Friedrichsdorf versuchten Einbrecher in der Nacht zum Montag, in ein Einfamilienhaus einzudringen. Die Täter unternahmen den Versuch, die Haustür des in der Talstraße gelegenen Reihenhauses aufzuhebeln. Dies blieb jedoch ohne Erfolg, sodass lediglich geringer Sachschaden entstand. Die Kriminal Bad Homburg bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06172) 120 – 0 zu melden.

  1. Schmierereien an Wasserturm,

Bad Homburg, Gonzenheim, Am Bahnhof,
21.02.2021, 14:30 Uhr bis 22.02.2021, 00.30 Uhr

(pa)Auf rund 1.000 Euro wird der Schaden geschätzt, den Sprayer am Sonntag am Wasserturm und einem Straßenschild am Bad Homburger Bahnhof hinterließen. Mit Sprühfarbe verunstalteten die Täter beides im Zeitraum zwischen Sonntagnachmittag und 00.30 Uhr nachts. Die station Bad Homburg bittet um sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer (06172) 120 – 0.

  1. Unbekannte brechen in Tiefgarage ein,
    Friedrichsdorf, Catharina-Dörrien-Straße,
    20.02.2021, 12.00 Uhr bis 21.02.2021, 10.00 Uhr
    (pa)In der Friedrichsdorfer Catharina-Dörrien-Straße waren von Samstag auf Sonntag Einbrecher am Werk. Die Täter verschafften sich zwischen Samstagmittag und Sonntagvormittag gewaltsam Zugang in die Tiefgarage eines größeren Wohnkomplexes. Hierzu hebelten sie eine Tür des Zufahrtstores auf. In einem angrenzenden Treppenhaus wurde eine weitere Tür von den Tätern ausgehebelt. Ob letztendlich etwas gestohlen wurde, ist derzeit noch unklar. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (06172) 120 – 0 mit der Bad Homburger Kriminal in Verbindung zu setzen.

p class=”contact-headline ab-test-contact-a”>Rückfragen bitte an:

präsidium Westhessen – Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1045/1041/1042
E-Mail:

Related posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.