POL-BO: Nach Auffahrunfall: Autofahrerin entfernt sich vom Unfallort – Zeugen gesucht

Polizei Nordrhein-Westfalen

23.02.2021 – 10:13

Polizei Bochum

Bochum (ots)

Nach einem Auffahrunfall mit mehreren Fahrzeugen am Montagnachmittag, 22. Februar, in Bochum-Linden hat sich eine beteiligte Autofahrerin vom Unfallort entfernt. Die bittet die Fahrerin, sich zu melden und sucht Zeugen des Vorfalls.

Der Unfall ereignete sich gegen 14.40 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt war ein 82-jähriger Autofahrer aus Bochum auf der Hattinger Straße in Richtung Linden unterwegs. An der Kreuzung zur Wuppertaler Straße fuhr er aus noch ungeklärter Ursache auf den Wagen einer 46-jährigen Hattingerin auf, die verkehrsbedingt wartete. Durch den Aufprall wurden insgesamt drei Fahrzeuge ineinandergeschoben und beschädigt.

Die 46-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Sie suchte anschließend selbstständig einen Arzt auf.

Eine beteiligte Autofahrerin verließ kurzerhand den Unfallort, ohne sich um die Regulierung des Schadens zu kümmern. Laut Zeugenbeschreibungen soll sie etwa 70 Jahre alt sein und in einem silberfarbenen Renault Clio unterwegs gewesen sein.

Das Verkehrskommissariat bittet die beteiligte Autofahrerin sowie weitere Zeugen sich unter der Telefonnummer 0234 909-5206 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Bochum
stelle
Jens Artschwager
Telefon: 0234 909 1023
E-Mail:
https://bochum.polizei.nrw/

Original-Content von: Bochum, übermittelt durch news aktuell

Related posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.