Das Polizeipräsidium München sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Beamten (m/w/d) der 2. Qualifikationsebene, Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen, fachlicher Schwerpunkt nichttechnischer Verwaltungsdienst

Polizei München

Das Sachgebiet P 2/4 ist neben den anfallenden Aufgaben im Bereich des Mutterschutzes, der Elternzeit und der Teilzeit in Elternzeit auch für die Bereitstellung von Dienstausweisen, Kriminaldienstmarken sowie den MVV-Sondernetzkarten zuständig.Der Tätigkeitsbereich umfasst hierbei insbesondere die folgenden Aufgaben:
• Erstellung von Bescheiden
• Berechnung von Mutterschutzfristen und Elternzeiten
• Durchführung von Beratungsgesprächen
• Pflege der Homepage
• Erstellung und Pflege von Excel-Listen und Statistiken
• Datenerfassung und -abfrage in VIVA

Der Sachbearbeiter ist ferner Ansprechpartner für die Großtagespflege „TATU TATA“ des präsidiums München.

• Befähigung für die 2. Qualifikationsebene in der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen, fachlicher Schwerpunkt nichttechnischer Verwaltungsdienst
• selbstständige und gründliche Arbeitsweise
• gute Kommunikation in Wort und Schrift
• hohe Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit und Flexibilität
• Team- und Kooperationsfähigkeit
• gute EDV-Kenntnisse im MS-Office-Bereich

• Beförderungsmöglichkeit bis zur Besoldungsgruppe A 9 (AZ)
• eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit, bei der Ihre Ideen gefragt sind
• ein angenehmes Arbeitsklima in einem gut ausgestatteten Arbeitsumfeld
• flexible Arbeitszeiten durch gleitende Arbeitszeit
• Fortbildungsmöglichkeiten
• Kinderbetreuungsmöglichkeit bei Wohnsitz in München
• gute Verkehrsanbindung
• die Möglichkeit der Teilnahme am vielfältigen Angebot des behördlichen
GesundheitsmanagementsBei einer modernen Großstadt wie dem präsidium München bieten wir Ihnen einen krisensicheren, sehr interessanten und zukunftsorientierten Arbeitsplatz.
Die Einstellung erfolgt in der 2. Qualifikationsebene des Beamtenverhältnisses im nichttechnischen Verwaltungsdienst.

Die Stelle ist teilzeitfähig, sofern durch Jobsharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgabe gesichert ist.

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt. Wir fördern die Gleichstellung von Frauen und Männern (Art. 7 Abs. 3 BayGIG).

Für Fragen zum Tätigkeitsbereich steht Ihnen Herr Macht unter der Tel.: 089 / 6216-3123 sowie für Fragen zum Bewerbungsverfahren Frau Maier unter der Tel.: 089 / 6216-1171 gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns über Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Prüfungszeugnis, ggf. letzte Beurteilung). Bitte richten Sie diese bis zum 31.03.2021 an das

präsidium München
Abteilung Personal, P 1b
Tegernseer Landstraße 210
81549 München

Oder schicken Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen per E-Mail (Anlagen ausschließlich als PDF-Datei) an pp-mue.muenchen.p1b@.bayern.de (E-Mails bitte nicht größer als 5 MB).

Mit der Bewerbung erteilen die Bewerber (m/w/d) ihr Einverständnis zur elektronischen Erfassung ihrer Bewerbungsunterlagen. Wir weisen darauf hin, dass Ihre Daten aus den Bewerbungsunterlagen für die Dauer des Bewerbungsverfahrens gespeichert werden.

Related posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.