Bad Honnef-Aegidienberg: Verdacht der Trunkenheit – 60-jähriger Autofahrer muss zwei Blutproben abgeben | Bonn

Polizei NRW

Beamte der Wache Ramersdorf ermittelten dann das , als Fahrer wurde ein 60-jähriger Mann identifiziert. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 2,04 Promille. Weil nicht ausgeschlossen werden konnte, dass der Mann nach der Fahrt zu Hause – durch einen sogenannten Nachtrunk – weiteren Alkohol getrunken haben könnte, wurden zwei Blutproben angeordnet.

Der Führerschein wurde sichergestellt. Den 60-Jährigen erwartet jetzt ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Trunkenheit im Straßenverkehr.

Related posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.