LPI-SLF: Zufallsfund von illegalen Böllern und Betäubungsmitteln

Polizeiinspektion Saalfeld

16.02.2021 – 10:19

Landespolizeiinspektion Saalfeld

Pößneck (ots)

Im Zusammenhang mit einem Unterstützungseinsatz von Rettungskräften fanden die beamten bei einem 51-jährigen Pößnecker mehrere verbotene Gegenstände und Betäubungsmittel, sodass er sich nun strafrechtlich verantworten muss.
Einsatzanlass am Montagnachmittag war eine vermeintliche Sachbeschädigung durch den 51-Jährigen, welcher Symptome starker Unterkühlung sowie massiven Alkoholkonsums aufwies, nachdem er auf unbestimmte Zeit in seiner verwüsteten Gartenhütte gelegen hatte. Aufgrund dessen wurde er mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.
Zum Zwecke der Eigentumssicherung beabsichtigten die Beamten, die Gartenhütte zu verschließen. Jedoch bemerkten sie währenddessen mehrere, offenkundig liegende, illegale Böller sowie k Mengen Betäubungsmittel, welche nach zweifelsfreier Zuordnung zum Beschuldigten beschlagnahmt wurden.

Rückfragen bitte an:

Thüringer
Landesinspektion
estelle
Telefon: 03671 56 1504
E-Mail:
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landesinspektion , übermittelt durch news aktuell