POL-UL: (UL) Seligweiler, A8 – Polizei sucht gefährdete Autofahrer / ein betrunkener Lkw-Fahrer fuhr in Seligweiler falsch in den Kreisverkehr und dann auf die Autobahn

Polizei Baden-Württemberg

14.02.2021 – 17:37

Polizeipräsidium Ulm

Ulm (ots)

Am Samstag wurde der gegen 18:10 Uhr ein auffällig fahrender Lkw im Bereich Seligweiler gemeldet. Dieser fuhr verkehrt herum in einen Kreisverkehr und verursachte hierbei beinahe einen Unfall. Ein beherzter Zeuge fuhr dem Lkw auf die A 8 in Richtung Stuttgart hinterher und übermittelte der dessen Fahrweg. Schließlich konnte der Lastwagen durch eine streife auf den Parkplatz Widderstall gelotst und dort kontrolliert werden. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest bestätigte den durch den Zeugen geäußerten Verdacht, dass der 53-jährige Lkw-Fahrer betrunken sein könnte. Aus diesem Grund wurde bei dem Mann durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen. Da der Lastwagenfahrer in keinen festen Wohnsitz hat, wurde bei ihm eine Sicherheitsleistung erhoben, zudem wurde sein Führerschein zum Eintrag eines Sperrvermerks sichergestellt.
Die bittet nun Zeugen, die durch die auffällige Fahrweise des Lastwagens im Bereich Seligweiler und auf der A8 zwischen Ulm-Ost und Widderstall gefährdet wurden, sich unter der Telefonnummer 07355/96260 zu melden.

+++++++284031

führer vom Dienst /VIL, Telefon: 0731 188 1111,
E-Mail:

Rückfragen bitte an:

präsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail:
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: präsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell