POL-WHV: Ein 8-jähriger Junge brach auf dem Eis Fischelteich ein

Polizei Niedersachsen

11.02.2021 – 15:06

Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland

Wangerland (ots)

Ein 8-jähriger Junge brach heute gegen 11:30 Uhr bis zu den Schultern durch das Eis auf dem Fischelteich in Hohenkirchen, Alma-Rogge-Weg, ein und konnte sich nicht zum zwei Meter entfernten Ufer retten. Die Mutter, die den Jungen von der Schule abholen wollte, sah das Unglück aus ihrem heraus mit an. Der in der Nähe arbeitende Ortsbrandmeister der Gemeinde Wangerland zog nach Alarmierung das eingebrochene Kind aus dem kalten Wasser. Mit starker Unterkühlung wurde das Kind mit einem Rettungswagen einem Krankenhaus zugeführt. Vorsorglich waren auch ein Notarzt, Kräfte der DLRG und der Freiwilligen Feuerwehr Hohenkirchen alarmiert worden, die aber vor Ort nicht mehr Hilfe leisten mussten. In diesem Zusammenhang weist die eindringlich darauf hin, dass das Betreten von scheinbar tragfähigen Eisflächen lebensgefährlich ist. Die Eisflächen sind noch zu dünn, es besteht Lebensgefahr!

Rückfragen bitte an:

inspektion Wilhelmshaven/Friesland
estelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de
www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI

Original-Content von: inspektion Wilhelmshaven/Friesland, übermittelt durch news aktuell