100 Kilometer elektrische Reichweite: Mercedes für den GLE mit International Paul Pietsch Award 2021 ausgezeichnet

11.02.2021 – 09:56

100 Kilometer elektrische Reichweite: Mercedes für den GLE mit International Paul Pietsch Award 2021 ausgezeichnet
                Stuttgart, Deutschland (ots)

Mercedes wird für den Plug-In-Hybrid im GLE 350 de 4Matic mit dem International Paul Pietsch Award 2021 auseichnet. Die bemerkenswerte Kombination eines E-Motors mit einem triebwerk ermöglicht im GLE eine rein elektrische Reichweite von rund 100 Kilometern. Dieser Wert wurde in einem Test von MOTOR UND bestätigt. Für dieses innovative Antriebskonzept vergab die Redaktionsjury den diesjährigen Award.

Die Auszeichnung wurde im Rahmen von BEST CARS 2021 durch Dr. Patricia Scholten und Peter-Paul Pietsch überreicht, der Tochter und dem Sohn von Paul Pietsch. Der Verleger gehörte vor 75 Jahren zu den Mitbegründern von MOTOR UND . Den nach ihm benannten Award übernahm Daimler-Vorstand Markus Schäfer, verantwortlich für die Konzernforschung und gleichzeitig bei Mercedes Chief Operating Officer.

Bei der Übergabe des diesjährigen Awards, der ursprünglich vom Gründerverleger Paul Pietsch gestiftet wurde, stellte Markus Schäfer die Teamleistung der Entwickler in den Vordergrund. Der von ihnen zur Serienreife gebrachte Plug-In-Hybrid soll künftig auch in weiteren Modellen von Mercedes zum Einsatz kommen, beispielsweise in der neuen S-Klasse.

Den zweiten Platz des International Paul Pietsch Awards sprach die Jury den Filtersäulen von Mann+Hummel aus Ludwigsburg zu, die zur Luftreinigung in den Städten beitragen sollen. Der dritte Preis geht ebenfalls an Mercedes für die Innovationen der neuen S-Klasse.

Der International Paul Pietsch Award für innovative technische Entwicklungen im mobilbereich wird seit 1989 im Namen von Paul Pietsch, dem Mitbegründer der Motor Stuttgart, verliehen. Mit dem renommierten Preis zeichnet MOTOR UND alljährlich herausragende innovative Konzepte aus. Das Design der Trophäe soll die vielfältigen wie vielschichtigen Ideen verkörpern – aus denen dann am Ende der Sieger hervorgeht.

Voraussetzungen für die Nominierung einer Innovation sind Serienreife und nachvollziehbarer Nutzwert für die Kunden auf den Gebieten Umwelt, Komfort, Sicherheit und lichkeit. Aus der Liste der Vorschläge hat die Redaktionsjury ihre Favoriten gewählt.

Mit dem ersten Award wurde Mercedes für den Integralsitz des damals neuen SL auseichnet, eine wegweisende Entwicklung auf dem Gebiet der Sicherheit. Zu den weiteren Meilensteinen in den zurückliegenden Jahren gehörten der Dreiliter-Lupo von Volkswagen 1999, der BMW i8 2015, das 5G-Netz von Vodafone 2019 und im vergangenen Jahr die Skyactiv-X-Motoren-Technologie von Mazda.

“Es war für unseren Vater stets ein besonderes Anliegen, den Fortschritt im mobilbau zu fördern und zu unterstützen”, sagte Dr. Patricia Scholten bei der Übergabe des diesjährigen Paul Pietsch Awards. “Entscheidend für den Paul Pietsch Award sind Seriennähe und ein nachvollziehbarer Nutzwert für die Kunden auf den Gebieten lichkeit, Komfort, Sicherheit und natürlich Umwelt.”

Die Übergabe des International Paul Pietsch Award ist heute ab 9 Uhr digital im Rahmen von BEST CARS auf www.bestcars-award.com zu verfolgen.

MOTOR UND ist als Flaggschiff der Motor Stuttgart längst eine multimediale Marke. Mit der Publikation – der ersten deutschen mobilzeitschrift der Nachkriegszeit – wurde 1946 der Grundstein für das Stuttgarter Medienhaus gelegt. Somit wird dieses Jahr das 75-jährige Jubiläum gefeiert. Begleitet wird das Jubiläumsjahr mit Themenhighlights in Print, Online, Social Media und Events.

MOTOR UND gehört zu den führenden medien und konnte im vierten Quartal 2020 den Marktanteil im Gesamtmarkt auf Basis der verkauften Auflage erstmals auf 42 Prozent ausbauen.Damit honoriert der Lesermarkt nicht nur die traditionell hohe und objektive Testkompetenz des Magazins, sondern auch die gelungene Themenmischung aus einzigartigen agen, fundierten Test, faszinierenden -Perspektiven und wegweisendem Technik-Know How.

Die MOTOR STUTTGART (www.motorpresse.de) ist eines der führenden Special-Interest-Medienhäuser international und mit Lizenzausgaben und Syndikationen in 20 Ländern rund um die Welt verlegerisch aktiv. Die Gruppe publiziert rund 80 Zeitschriften, darunter MOTOR UND , MOTORRAD, MEN’S HEALTH, MOUNTAINBIKE und viele, auch digitale, Special Interest Medien in den Themenfeldern , Motorrad, Luft- und Raumfahrt, Lifestyle, und Freizeit. Alleininhaber der MOTOR STUTTGART sind die Gründerfamilien Pietsch und Scholten zusammen mit Herrn Dr. Hermann Dietrich-Troeltsch.

kontakt:

Kontakt:
Dirk Johae
Leiter Unternehmenskommunikation
Motor Stuttgart
Tel.: +49 711 182-1657
Mobil: +49 176 11182007

www.motorpresse.de
www.facebook.com/motorpresse