Vor dem Corona-Gipfel von Kanzlerin Merkel mit den Ministerpräsidenten am Mittwoch forderte Dietmar Bartsch, dass Merkel…

DieLinkeFraktionBT

https://scontent-lhr8-1.xx.fbcdn.net/v/t15.5256-10/p280x280/141474625_3691987194217030_8590803327158805676_n.jpg?_nc_cat=108&ccb=2&_nc_sid=08861d&_nc_ohc=2oMVUSE0s3cAX-5bLa3&_nc_ht=scontent-lhr8-1.xx&oh=faa5a7dc6aaa5a6a94a79b79a2b3198a&oe=6046E7B7
Vor dem -Gipfel von Kanzlerin mit den Ministerpräsidenten am Mittwoch forderte Dietmar Bartsch, dass ihr Versprechen einlöse. “Ein einheitliches -Regelwerk wäre sinnvoll”, sagte der Vorsitzende der DIE LINKE. im . Bartsch kritisierte, dass die Kanzlerin sich nicht vor der Ministerpräsidentenkonferenz (MPK) im äußere, wie es DIE LINKE schon lange fordere, sondern erst danach. Die MPK sei verfassungsrechtlich nicht legitim…iert. Skandalös sei es, dass die -Hilfen viel zu schleppend bei den Menschen ankämen, wenn überhaupt. Bartsch forderte, die Schulsituation von Kindern und Jugendlichen zu verbessern. “Ich glaube, dass das ganz, ganz oben stehen muss und dass hier endlich Entscheidungen getroffen werden müssen.” Unverständnis zeigte Bartsch, dass in dieser Krise Rüstungsausgaben weiter gesteigert würden. Das müsste an anderer Stelle eingesetzt werden. “Uns bedroht keine Armee, sondern uns bedroht ein Virus.”