POL-DEL: Autobahnpolizei Ahlhorn: Weitere Glätteunfälle im Bereich Emstek und Bakum

Polizei Niedersachsen

09.02.2021 – 14:16

                

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

Delmenhorst (ots)

Am Montag, 8. Februar 2021, verunfallten zwei weitere Fahrzeugführer aufgrund der winterglatten, schneebedeckten Fahrbahn auf der 1.

In einem Fall befuhr ein 43-jähriger fahrer aus Essen mit seinem Mercedes die 1 in Richtung Bremen.

Kurz vor der Anschlussstelle Cloppenburg geriet er ins Schleudern und prallte gegen die Mittelschutzplanke. Der entstandene Gesamtschaden wurde auf rund 3.400 Euro geschätzt.

Gegen den 43-Jährigen wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit bei schlechten Wetterverhältnissen eingeleitet.

Im anderen Fall wurden zwei Personen bei Verkehrsunfall auf der A1 leicht verletzt. Gegen 15:25 Uhr befuhr ein 40-jähriger Fahrzeugführer mit seinem Chevrolet die A1 in Richtung Osnabrück.

Im Bereich der Gemeinde Bakum kam er beim Fahrstreifenwechsel ins Schleudern und kollidierte mit einer Außenschutzplanke.

Um einen Zusammenstoß zu verhindern, bremste eine 20-jährige nachfolgende fahrerin aus dem Kreis Lüneburg ihren stark ab.

Der hinter ihr fahrende 39-jährige -Fahrer aus Borken, konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren und fuhr auf den der Frau auf.

Anschließend kollidierte er zudem mit den Mittelschutzplanken.

Durch den Zusammenstoß wurden die 20-Jährige sowie die 37-jährige Beifahrerin des 39-jährigen -Fahrers leicht verletzt.

Die Höhe des entstandenen Gesamtschadens wurde auf 21.200 Euro geschätzt.

Gegen die Unfallbeteiligten wurden entsprechende Verfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Lorena Lemke
inspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
estelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail:
Internet: www.polizei-delmenhorst.de