LPI-SLF: Rettungssanitäterinnen werden beleidigt, bespuckt und geschlagen

Polizeiinspektion Saalfeld

09.02.2021 – 09:21

Landespolizeiinspektion Saalfeld

Rudolstadt (ots)

Am gestrigen Abend baten Rettungssanitäter um liche Unterstützung, nachdem sie durch eine Frau in Rudolstadt angegriffen wurden. Die Kollegen hatten beabsichtigt, eine männliche Person im Elektrorollstuhl zu tranieren, als sie von dessen Begleiterin aus unbekannter Ursache beleidigt und körperlich attackiert wurden. Die 41-jährige Rudolstädterin hatte die Rettungskräfte beschimpft, bespuckt und sogar mit der Faust ins Gesicht geschlagen, sodass zwei junge Sanitäterinnen als Geschädigte u.a. wegen des Widerstands gegen Personen, welchen Vollstreckungsbeamten gleichstehen mehrere Strafanzeigen erstatteten. Die beiden Frauen wurden glücklicherweise nur leicht durch den Angriff verletzt. Bei der Beschuldigten wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt, welcher kurz nach 17 Uhr über 2 Promille ergab. Der Rollstuhlfahrer wurde abschließend anderweitig traniert, die Beschuldigte wurde nach Beendigung der lichen Maßnahmen nach Hause geschickt.

Rückfragen bitte an:

Thüringer
Landesinspektion
stelle
Telefon: 03671 56 1504
E-Mail:
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landesinspektion , übermittelt durch news aktuell