Pressemeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 8. Februar 2021

Polizei Schwaben Süd West

08.02.2021, PP Schwaben Süd/West


Die tagesaktuellen en der inspektionen Buchloe, Kaufbeuren, Marktoberdorf, Füssen und der station Pfronten, sowie en der Kriminal, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.

Medienkontakt:
stelle beim präsidium Schwaben Süd/West, D-87439 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013).

SMS mit Trojaner erhalten

BUCHLOE. Mittwochnachmittag erhielt eine 16-jährige Buchloerin auf ihrem Handy eine SMS mit dem Hinweis „Ihr Paket wurde verschickt, bitte überprüfen und akzeptieren Sie es“. Die Jugendliche betätigte den beigefügten Link. Anschließend wurde von dem Handy ohne ihr Zutun die gleiche SMS an hunderte andere Telefonnummern verschickt. Die SMS ist vermutlich mit einem Trojaner versehen, der die Text immer weiter verbreitet. Bisher ist der Geschädigten kein finanzieller Schaden entstanden. Es wurde ein Strafverfahren wegen des Anfangsverdachts der Datenveränderung eingeleitet.
(PI Buchloe)

Verkehrsunfall

KAUFBEUREN. Am Sonntagmittag ereignete sich an der Kreuzung Reifträgerweg/ Wiesenstraße ein Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person. Ein 72-Jähriger befuhr den Reifträgerweg in Richtung Sudetenstraße und übersah an der Kreuzung zur Wiesenstraße einen vorfahrtberechtigten 33-jährigen fahrer. Im Kreuzungsbereich kam es zur Kollision. Der 33-Jährige verletzte sich hierbei leicht. Sein erlitt einen Totalschaden und musste abgeschleppt werden. An beiden Fahrzeugen entstand ein geschätzter Schaden von ca. 12.000 Euro. Zusätzlich wurde noch die Feuerwehr zum Abbinden alarmiert, da Motoröl in die Kanalisation zu laufen drohte. Den Unfallverursacher erwartet eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung.
(PI Kaufbeuren)

Marihuana aufgefunden

FÜSSEN. Beamte der Grenz Pfronten kontrollierten am Samstag auf der BAB 7 bei Füssen ein mit mehreren Personen besetztes Fahrzeug. Die 20-jährige Mitfahrerin führte eine geringe Menge Marihuana mit sich, welches die Beamten sicherstellten. Die junge Dame erwartet eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.
(GPS Pfronten)

Unter Drogeneinfluss unterwegs

BETZIGAU. Am Samstag kontrollierten Beamte der Grenz Pfronten auf der BAB 7 bei Betzigau einen 32-jährigen Mann, der mit einem Leihfahrzeug unterwegs war. Da die Beamten bei der Kontrolle Marihuanageruch wahrnahmen, wurde ein Drogentest durchgeführt, der positiv verlief. Der Fahrzeugführer wurde daraufhin einer Blutentnahme zugeführt. Zudem muss er mit einer Anzeige wegen Fahrens unter Drogen rechnen.

FÜSSEN. Bei der Kontrolle eines 32-jährigen polnischen Staatsangehörigen am Sonntag auf der BAB 7 bei Füssen, stellten Beamte der Grenz Pfronten drogentypische Ausfallerscheinungen fest. Da ein bei ihm durchgeführter Drogentest positiv verlief, musste er sich einer Blutentnahme unterziehen. Zudem muss er mit einer Anzeige wegen Fahrens unter Drogen rechnen.
(GPS Pfronten)