POL-EL: Emsbüren – A 30 nach Unfall gesperrt

Polizei Niedersachsen

07.02.2021 – 09:25

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Emsbüren (ots)

In der Nacht zu Sonntag kam es gegen 2 Uhr auf der A 30 kurz hinter dem Schüttorfer Kreuz in Fahrtrichtung Hannover zu einem Verkehrsunfall. Bei starkem Schneefall und Schneeverwehungen verlor der Fahrer eines Sattelzuges die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Lkw kam nach rechts von der Fahrbahn ab, kippte auf die Fahrerseite und legte sich quer über die Fahrbahn. Der 30-jährige Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Für die derzeit noch andauernden Bergungsarbeiten wurde die in diesem Bereich voll gesperrt.

Rückfragen bitte an:

inspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
Corinna Maatje
sprecherin
Telefon: 0591 87 203
E-Mail:
http://www.pi-el.polizei-nds.de

Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich
zuständige dienststelle.

Original-Content von: inspektion Emsland/Grafschaft Bentheim, übermittelt durch news aktuell