BPOL NRW: Bundespolizei stellt 14,3 Kilogramm Marihuana im Wert von 141.500 EUR auf der Autobahn A 57 sicher

Polizei Nordrhein-Westfalen

04.02.2021 – 10:22

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: Bundespolizei stellt 14,3 Kilogramm Marihuana im Wert von 141.500 EUR auf der Autobahn A 57 sicher

Kleve – Uedem (ots)

Bereits am Samstagmittag, 30. Januar 2021 um 12:00 Uhr, überprüfte die Bundes auf der A 57 an der Anschlussstelle Uedem einen 32-jährigen Türken aus Pulheim in einem VW Golf. Auf Nachfragen teilte der nervös wirkende Reisende mit, dass er einen Freund in Kleve besucht hat. Genaue Angaben zum Wohnort des Freundes konnte er jedoch nicht machen. Im Rahmen der anschließenden Fahrzeugkontrolle entdeckten die Beamten im Kofferraum eine große Stofftasche und eine Einkaufstüte. Darin befanden sich vier Folienbeutel mit insgesamt 14,3 Kilogramm Marihuana. Weiterhin wurde im Ablagefach der Fahrertür ein Teleskopschlagstock aufgefunden und sichergestellt. Der Mann wurde daraufhin vorläufig festgenommen und zur weiteren Sachbearbeitung zur Bundesinspektion Kleve gebracht. Nach Abschluss der lichen Maßnahmen auf der Dienststelle hat das Zollfahndungsamt Essen die weitere Sachbearbeitung übernommen. Der Straßenverkaufswert der Betäubungsmittel liegt bei 141.500 EUR. Der Mann befindet sich auf richterliche Anordnung in Untersuchungshaft.

Rückfragen bitte an:

Bundesdirektion Sankt Augustin
Bundesinspektion Kleve
Uwe Eßelborn

Telefon: (02821) 7451-0
E-Mail:
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW
Internet: www.bundespolizei.de

Emmericher Straße 92-94
47533 Kleve

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundesdirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell