POL-AUR: Georgsheil – Entsorgung von Altholz ohne Bezahlung +++ Aurich/Brockzetel – Lkw in Graben +++ Aurich – Verkehrsunfallflucht

Polizei Niedersachsen

03.02.2021 – 16:36

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

Altkreis Aurich (ots)

Kriminalitätsgeschehen

Georgsheil – Entsorgung von Altholz ohne Bezahlung

Eine bislang unbekannte Frau entsorgte am Dienstag, 19.01.21, beim MKW in Georgsheil Altholz. Anschließend entfernte sie sich, ohne vor Ort die ausstehende Gebühr für die Entsorgung zu bezahlen. Sie soll einen Audi mit Anhänger gefahren haben. Die Südbrookmerland bittet um sachdienliche Hinweise unter Telefon 04942 204200.

Verkehrsgeschehen

Aurich/Brockzetel – Lkw in Graben

Am Mittwoch kam ein Sattelschlepper aus noch ungeklärter Ursache auf der Straße Zum Kanal in Aurich alleinbeteiligt nach rechts von der Fahrbahn ab. Gegen 10.30 Uhr stürzte der Lkw in einen Graben im Seitenraum. Der 46-jährige Fahrer wurde eingeklemmt, konnte aber durch die eingesetzten Rettungskräfte befreit werden. Er erlitt leichte Verletzungen. Der auf dem Lkw als Fracht geladene Rindermist verteilte sich durch das Unfallgeschehen auf einem anliegenden Feld. Für die Bergung des Lkw erfolgt eine halbseitige Sperrung der Fahrbahn.

Aurich – Verkehrsunfallflucht

Zeugen beobachteten am Dienstag eine Unfallflucht am Georgswall in Aurich. Gegen 14 Uhr beschädigte eine Opel-Fahrerin beim Ausparken einen dort abgestellten VW. Die Frau soll noch ausgestiegen sein und sich den Schaden angeschaut haben. Anschließend fuhr sie davon, ohne eine Regulierung zu ermöglichen. Die hat die Ermittlungen aufgenommen. Weitere Hinweise nimmt die Aurich entgegen unter Telefon 04941 606215.

Rückfragen bitte an:

inspektion Aurich/Wittmund
stelle
Wiebke Baden
Telefon: 04941 606104
E-Mail:
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: inspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell