POL-Bremerhaven: LKW-Fahrer bekommen unerwartet Hilfe

Polizei Bremerhaven

01.02.2021 – 11:11

Polizei Bremerhaven

Bremerhaven (ots)

Am Nachmittag des 29.01.2021 kam es in Geestemünde zu einer besonderen Verkehrsbehinderung: Gegen 17.00 Uhr befuhren zwei LKW-Fahrer die Georgstraße/Elbinger Platz im dichten Schneegestöber. Während andere fahrer mit ihren Fahrzeugen noch gut vorankamen, hatten die Männer mit ihren Sattelzügen mit Auflieger/Anhänger große Mühe auf der glatten Fahrbahn voranzukommen. An der Kennedybrücke gelang es den Sattelzügen nicht, die Steigung wegen der enormen Schneeglätte zu überwinden und sie fuhren sich fest. Die sperrte den Bereich ab, um die Brücke zu räumen. Das gestaltete sich schwierig. In dieser Situation hielt ein zufällig vorbeikommender fahrer an. Der Fahrer eines amerikanischen Dodge RAM Pick-up bot seine Hilfe an und überzeugte die Polizisten, dass er mit seinem hierzulande seltenen, allradgetriebenen Fahrzeug die havarierten Lastwagen trotz Schneeglätte die Steigung hochzuziehen und somit aus ihrer misslichen Lage befreien könne. Die Beamten sicherten vorsichtshalber den Bereich und das Abschleppmanöver konnte spontan erfolgreich durchgeführt werden. Die LKW wurden bis zu einer Nebenstraße geschleppt und blieben dort, bis eine sichere Weiterfahrt möglich wurde.

Rückfragen bitte an:

Bremerhaven
Ralf Spörhase
Telefon: 0471/ 953 – 1403
E-Mail:
https://www.polizei.bremerhaven.de/

Original-Content von: Bremerhaven, übermittelt durch news aktuell