Schön: Eltern von Frühchen werden besser unterstützt

29.01.2021 – 09:50

CDU/CSU – Bundestagsfraktion

Berlin (ots)

Die Erfolgsgeschichte des Elternes wird weitergeschrieben

Heute beschließt der Deutsche die Reform des Elternes. Dazu erklärt die Stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-s, Nadine Schön:

“Wir verbessern die beliebteste Familienleistung erneut und passen sie noch stärker den Wünschen junger Eltern an. Mütter und Väter haben künftig noch mehr Möglichkeiten, Teilzeitbeschäftigung und Zeit mit ihren neugeborenen Kindern unter einen Hut zu bringen. Die zulässige Arbeitszeit während des Elternbezugs wird auf 32 Stunden angehoben, und der Partnerschaftsbonus kann künftig mit 24 bis 32 Stunden bezogen werden – beides passt besser zum üblichen 8-Stunden-Tag.

Eine immer wieder an uns herangetragene Bitte wird erfüllt: Eltern von besonders früh geborenen Kindern können bis zu vier zusätzliche Elternmonate erhalten. Wir wollen Eltern in dieser schwierigen und emotional fordernden Zeit besonders unterstützen, damit sie ihren Kindern die Zuwendung geben können, die sie benötigen.”

Hintergrund: Die CDU/CSU- ist die größte im Deutschen . Sie repräsentiert im Parlament die Volksen der Mitte und fühlt sich Freiheit, Zusammenhalt und Eigenverantwortung verpflichtet. Auf der Grundlage des christlichen Menschenbildes setzt sich die Unions für einen starken freiheitlich-demokratischen Rechtsstaat, die soziale und ökologische Markt, die Einbindung in die westliche Wertegemeinschaft sowie für die Einigung Europas ein. Vorsitzender der CDU/CSU- im Deutschen ist Ralph Brinkhaus.

ekontakt:

CDU/CSU – s
estelle
Telefon: (030) 227-53015
Fax: (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email:

Original-Content von: CDU/CSU – s, übermittelt durch news aktuell