Zahlreiche Strafanzeigen (Oranienburg)

Polizei Brandenburg

Gestern gegen 22.10 Uhr kontrollierten beamte in der Friedensstraße einen BMW und den 32-jährigen Bosnier am Steuer. Der Fahrer legte den Beamten Ausweisdokumente aus Bosnien vor. Des Weiteren führte er verschiedene Dokumente mit unterschiedlichen Personalien bei sich. Unter anderem konnte eine offenbar gefälschte Kreditkarte aufgefunden werden. Die Dokumente wurden sichergestellt. Eine gültige Fahrerlaubnis konnte er nicht vorlegen. Ein durchgeführter Drogenschnelltest regierte positiv auf den Konsum von Amphetaminen. Betäubungsmittel hatte der Fahrer jedoch nicht dabei. Zur Klärung der Identität wurde der 32-Jährige vorläufig festgenommen. Die stellte das Fahrzeug sicher, um die Eigentumsverhältnisse zu klären. Die Nutzerin bestätigte gegenüber der , dass der Bosnier befugt mit dem Fahrzeug unterwegs ist. Der 32-Jährige wurde heute kriminallich vernommen. Der im Ausland wohnende Mann konnte keine Sicherheitsleistung zahlen. Um das Strafverfahren im Inland zu sichern, benannte der Bosnier einen Zustellungsbevollmächtigten in . In Absprache mit der Staatsanwaltschaft wurde der Mann wieder entlassen. Gegen den 32-Jährigen wird nun wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Urkundenfälschung, unerlaubten Aufenthaltes und Betruges ermittelt.

Related posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.